03.10. 2014, Stadthalle, Villach, AUT, EBEL, EC VSV vs HCB Südtirol 7. Runde, im Bild v.l. Sean Ringrose (VSV) und Rick Schofield (HCB Suedtirol) // during the Erste Bank Icehockey League 7th round match between EC VSV vs HCB Südtirol at the City Hall in Villach, Austria on 2014/10/03, EXPA Pictures © 2014, PhotoCredit: EXPA/ Oskar Hoeher EXPA/ Oskar Hoeher

Bozen schnappt sich zwei Punkte in Villach



Teilen auf facebook


Freitag, 03.Oktober 2014 - 21:27 - Der HC Bozen hat die Negativserie des Villacher SV um ein weiteres Match verlängert. Der Titelverteidiger drehte ein 2:3 im letzten Drittel zu einem 5:3 Auswärtssieg um und konnte damit nach zwei Niederlagen endlich wieder gewinnen. Ganz anders der VSV, der nun schon zum vierte Mal en Suite verlor und dringend auf seine Try-Out Verstärkungen wartet...

Anzeichen müder Beine zeigten die Südtiroler keineswegs. Beim ersten Torschuss von Rick Schofield war JP Lamoureux bereits in der Anfangsminute geschlagen. In der Folge schwächten sich die Bozener durch zwei aufeinanderfolgende Unterzahlspiele selbst und Villach drehte das Spiel mit einem Doppelschlag durch Sean Ringrose (12.) und Marco Pewal (13.). Im hart geführten aber chancenarmen zweiten Drittel schnürte Rick Schofield seinen Doppelpack. Nach überstandener Unterzahl konnten sich die Adler nicht befreien und mussten zehn Sekunden vor Drittelende den verdienten Ausgleich hinnehmen.

Im Schlussabschnitt nahm das Spiel wieder Fahrt auf. Zwar konnte Gerhard Unterluggauer mittels Weitschuss die 3:2 Führung herstellen (47.), die Feldherrschaft hatte aber Bozen. Der Ausgleich von Guntis Galvins fiel postwendend (48.). Durch das Konter-Tor von Marco Insam (54.) war die Partie endgültig zu Gunsten der Italiener gekippt. Den Schlusspunkt setzte wieder Galvins, der in der 59. Minute das leere Tor traf.

EC VSV – HCB Südtirol 3:5 (2:1,0:1,1:3)
Tore VSV: Ringrose (12./pp1), Pewal (13./pp1), Unterluggauer (47.);
Tore HCB: Schofield (1., 40.), Galvins (48., 59./en), Insam (54.);

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
EC Villacher SV
HCB Südtirol Alperia


Quelle:red/KF