DEL: Kölner Haie neuer Spitzenreiter



Teilen auf facebook


Samstag, 27.Oktober 2001 - 9:27 - Sensation in der DEL: Die Schwenninger Wild Wings haben Meister Adler Mannheim von der Tabellenspitze gestossen und damit den Weg für die Kölner Haie frei gemacht!

Vor 6.300 Zuschauern in Mannheim schossen die Schwenninger in jedem Drittel ein Tor, wobei Gerhard Unterluggauer den letzten Treffer vorbereitete.

Beim 6:1 Sieg der München Barons über die Eisbären aus Berlin konnte sich Simon Wheeldon ebenfalls wieder eimal mit einem Assist in die Scorerliste eintragen. Bei der Partie Berlin Capitals gegen die Frankfurt Lions hat der Österreicher Robin Doyle einen Assist für sich verbuchen können. Das hat den Lions aber auch nicht geholfen. Sie verloren mit 2:5. Dominic Lavoie verlor mit seinen Hannover Scorpions bei den Augsburger Panthern mit 0:4.

Siegreich beendeten Martin Ulrich (DEG), Martin Hohenberber (Oberhausen) und Christoph Brandner (Krefeld) diese Runde, jedoch ohne sich entscheidend in die Statistiken schreiben zu können.
Berlin Capitals - Frankfurt Lions 5 - 2 (2-0, 3-1, 0-1) 
Adler Mannheim - Schwenninger Wild Wings 0 - 3 (0-1, 0-1, 0-1) 

Augsburger Panther - Hannover Scorpions 4 - 0 (2-0, 0-0, 2-0) 
Kölner Haie - Kassel Huskies 3 - 2 (0-1, 1-0, 2-1) 
München Barons - Eisbären Berlin 6 - 1 (2-0, 1-1, 3-0) 

Nürnberg Ice Tigers - Düsseldorfer EG 5 - 2 (0-0, 2-2, 3-0)

Iserlohn Roosters - Revier Löwen Oberhausen 1 - 2 (0-0, 1-0, 0-2)

Moskitos Essen - Krefeld Pinguine 5 - 2 (1-0, 4-1, 0-1)