DannyBriere.jpg Bridget Samuelsson

Hochkarätiger Trade zwischen Montreal und Colorado



Teilen auf facebook


Dienstag, 01.Juli 2014 - 7:35 - Bevor heute Abend unserer Zeit die Free Agent Phase in der NHL beginnt, gab es noch einige interessante Tauschvorgänge zwischen einigen Teams. Vor allem ein Trade zwischen den Montreal Canadiens und den Colorado Avalanche wusste dabei besonders zu überraschen.

Die Montreal Canadiens haben ihren routinierten Stürmer Daniel Briere nach Colorado getauscht und erhalten im Gegenzug dafür Angreifer Pierre-Alexandre Parenteau, sowie einen Fünftrundenpick für den Draft 2015. Briere, der im Oktober 37 Jahre alt wird, geht in das letzte Jahr seines laufenden Vertrages und nähert sich dem Karriereende. In der letzten Saison machte er für die Canadiens nur noch 13 Tore und 12 Assists in 69 Partien.

Pierre-Alexandre Parenteau hingegen ist 31 Jahre alt und bringt den Habs damit eine Verjüngung. Die Ausbeute des Stürmers war vergleichbar mit der Brieres: 14 Tore und 19 Assists. Er war im Jahr 2001 von den Anaheim Ducks als Nummer 264 gedraftet worden und spielte seither für Chicago, die New York Rangers, die New York Islanders und eben die Colorado Avalanche in der NHL. Daniel Briere hatte die Canadiens erst vor einem Jahr als Free Agent verstärkt.

"Ich glaube für ein Jahr war es eine großartige Erfahrung", sagte Briere über seine Zeit in Montreal. "Was wir in den Play Offs geleistet haben, war ziemlich erstaunlich. Das ist es, woran ich mich am meisten erinnern werde. Ich glaube manches Mal mögen manche Trainer einfach manche Spieler. Ich glaube nicht, dass es etwas Persönliches war, aber meine Verantwortungen im Team waren vielleicht etwas niedriger als das, was ich mir bei der Vertragsunterzeichnung vorgestellt hatte. Deswegen freue ich mich auch schon auf die neue Chance in Colorado!"

passende Links:

nhl.com