Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Bozen könnte WM 2015 austragen



Teilen auf facebook


Samstag, 28.Juni 2014 - 5:43 - Italien ist bekanntlich bei der diesjährigen WM abgestiegen und muss daher nächstes Frühjahr bei den Titelkämpfen in der Division I antreten. Das Turnier ist in die Ukraine vergeben worden, angesichts der aktuellen politischen Lage scheint eine Austragung dort allerdings derzeit unmöglich. Daher hat sich Bozen ins Gespräch gebracht und würde gerne als Alternative einspringen.

Vom 18. bis zum 24. April 2015 sollte die Division I zum WM Turnier nach Donetsk anreisen. Italien, Kasachstan, Japan, Ungarn, Polen und Gastgeber Ukraine sollten um den Aufstieg in der Gruppe A rittern. Die beiden Bestplatzierten würden zurück in die Weltelite kommen.

Aber derzeit sieht es nicht danach aus, als könnte dieses Turnier tatsächlich in der politisch sehr wackeligen und umkämpften Ukraine stattfinden. Daher hat sich nun Italien ins Gespräch gebracht und würde gerne das Turnier haben. Mögliche Austragungsorte wären Mailand, Turin oder auch der EBEL Standort in Bozen.

Der italienische Verband hat seinen Vorschlag schon einmal vorsorglich deponiert.