logo_oehv_inlinehockey_rgb.jpg

Inline Nationalteam fegt auch Japan von der Platte



Teilen auf facebook


Dienstag, 03.Juni 2014 - 7:06 - Österreichs Inline Hockey Nationalteam feierte auch im zweiten Spiel der WM im tschechischen Pardubice einen fulminanten Erfolg. Angeführt von einem überragenden Kris Reinthaler wurde Japan mit 8:2 geschlagen - nur für eine Minute musste die ÖEHV Truppe kurz zittern.

Es schien wieder alles in Richtung eines Kantersiegs zu gehen bei diesem zweiten Auftritt der rot-weiß-roten Inline bei der WM in Pardubice. Nach starker ersten Hälfte führte die ÖEHV Truppe mit 3:0, ehe die Japaner mit einem Doppelschlag plötzlich auf 2:3 verkürzen konnte. Es dauerte allerdings nur eine Minute, bis der an diesem Abend mitreißende Kris Reinthaler das 4:2 erzielte und die Vorentscheidung herbeiführte. Bis zum Ende der Partie ließen die Österreicher noch weitere vier Treffer folgen und gewannen souverän mit 8:2.

Der Grazer Kris Reinthaler war mit 4 Toren und einem Assist der beste Mann dieser Partie, Lorenz Hirn musste erstmals bei der WM Gegentore hinnehmen. Am heutigen Dienstag geht es ab 17 Uhr gegen Ungarn, das nach zwei Partien einen Sieg am Konto hat. Österreich ist mit Slowenien das einzige Team, das nach zwei Spielen noch ohne Punkteverlust bei dieser B WM ist. Der Aufstieg ist somit weiterhin anvisiert...

Österreich - Japan 8:2 (1:0, 2:0, 1:2, 4:0)
Tore: 1:0 Zwerger (8.), 2:0 Reinthaler (14.), 3:0 Reinthaler (17./PP), 3:1 Goto (30.), 3:2 Tsuchimoto (35.), 4:2 Reinthaler (36.), 5:2 Spannring (39.), 6:2 Reinthaler (40./PP), 7:2 Lange (40.), 8:2 Macierzynski (46.)
Schüsse: 30:22
Strafen: 1,5 : 4,5 Minuten