Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Finale! Russland entthront Weltmeister Schweden



Teilen auf facebook


Samstag, 24.Mai 2014 - 16:19 - Die WM in Minsk kennt ihren ersten Finalisten! Russland hat sich im Halbfinale gegen Schweden mit 3:1 durchgesetzt und damit den Titelverteidiger aus dem Goldrennen bugsiert. Die Sbornaja bleibt somit bei diesem Turnier weiterhin ungeschlagen und trifft nun auf den Sieger des Halbfinales zwischen Tschechien und Finnland.

8 Spiele in Folge hatte die Sbornaja vor diesem Halbfinale gegen Weltmeister Schweden gewonnen, doch ausgerechnet im Duell mit dem Titelverteidiger erwischte man einen Fehlstart. Nach nur 19 Sekunden durften die TreKronor schon das 1:0 bejubeln und hatten damit einen Traumstart erwischt. Aber Russland ließ diesen schnellen Rückstand ebenso rasch wieder hinter sich und drehte das Match noch vor der ersten Pause um. Zwei Tore erzielte die Sbornaja zur 2:1 Pausenführung und setzte auch im zweiten Abschnitt ihre Dominanz fort. Das führte kurz nach der Hälfte der Partie zur 3:1 Führung für die Russen, die damit dem Sieg sehr nahe waren.

Von Schweden fehlte es in weiterer Folge auch an den Möglichkeiten, sich gegen die sehr sicher wirkende russische Auswahl durchzusetzen. Erst in der Schlussphase gab es kurze Zeit Hoffnung, als das vermeintliche 2:3 aber nicht gegeben wurde war der Weltmeister 2013 endgültig geschlagen.

Damit werden die Schweden morgen im kleinen Finale um Bronze kämpfen, Russland steht im Finale und hat Gold im Visier. Der Gegner wird im Duell der Underdogs zwischen Tschechien und Finnland eruiert. Damit geht die Sbornaja auf jeden Fall als klarer Favorit auf den Titel ins WM Finale und könnte mit dem Sieg bei diesem Turnier die Schmach von Sotschi wenn schon nicht vergessen lassen, dann zumindest lindern.

Russland - Schweden 3:1 (2:1, 1:0, 0:0)
Tore: 0:1 Möller (1.), 1:1 Plotnikov (14.), 2:1 Shirokov (19.), 3:1 Belov (32.)
Schüsse: 34:23
Strafen: 10:37 Minuten