Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Tschechien schießt die US Boys aus dem Wettbewerb



Teilen auf facebook


Donnerstag, 22.Mai 2014 - 17:33 - Besonders konstant hat das Team USA bei dieser WM nicht gespielt, was sich auch im Viertelfinale fortsetzte. Zum Auftakt der K.O. Runde musste sich die Mannschaft von Trainer Peter Laviolette nach 1:0 Führung gegen die Tschechische Republik mit 3:4 geschlagen geben und flog damit aus dem Bewerb. Die Tschechen hingegen spielen auf jeden Fall um Edelmetall und stehen im Halbfinale!

Am Ende ist es noch einmal ganz knapp geworden! Das Team USA hatte im Viertelfinale gegen Tschechien einen Traumstart hingelegt und im Power Play die Führung vorgelegt. Doch danach ging lange Zeit nichts mehr, stattdessen trafen die Tschechen im ersten Drittel zum Ausgleich und legten im Mittelabschnitt drei weitere Tore nach. Das 4:1 hatte bis in die Schlussphase Bestand, in der es dann aber noch einmal richtig intensiv wurde. Im Power Play kamen die US Boys binnen 13 Sekunden afu 3:4 heran und warfen alles nach vorne, wurden dafür aber nicht mehr belohnt.

Die Tschechische Republik hatte das Match beinahe noch einmal aus der Hand gegeben, nachdem Jagr & Co. das Geschehen über weite Strecken klug kontrollierten. Doch es reichte und die Tschechen revanchierten sich für das Olympia-Aus von Sotschi, zogen damit ins Halbfinale ein. Dort wartet der Sieger der Partie Kanada gegen Finnland.

USA - Tschechische Republik 3:4 (1:1, 0:3, 2:0)
Tore: 1:0 Nelson (7./PP), 1:1 Rolinek (10.), 1:2 Hertl (27./PP), 1:3 Cervenka (29.), 1:4 Nemec (37.), 2:4 Johnson (59.), 3:4 Johnson (60.)
Schüsse: 34:33
Strafen: 41:14 Minuten