Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Finnland hält Viertelfinalchancen am Leben



Teilen auf facebook


Montag, 19.Mai 2014 - 19:36 - Finnland hat aus einem 1:2 gegen Wiederabsteiger Kasachstan noch einen Sieg gemacht und drei wichtige Punkte im Kampf ums WM Viertelfinale errungen. Gleichzeitig besiegelten die Suomi mit dem Erfolg, dass die Schweiz nicht mehr unter die Top 8 kommen kann!

Die Schweiz kann schon einmal ihre Koffer packen. Nach dem heutigen Sieg Finnlands über die bereits als Absteiger feststehenden Kasachen kann der Vizeweltmeister von 2013 nicht mehr unter die Top 4 der Gruppe B stoßen. Die Suomi hingegen haben mit den drei Punkten ihre Chancen aufrecht erhalten und müssten auf das heutige Abendspiel warten.

Der Unterschied waren heute die Special Teams, denn Kasachstan hatte jede Menge Möglichkeiten, sich im Power Play Vorteile zu erspielen, konnte dabei aber kaum für Gefahr sorgen. Im Gegenteil: meistens fand das Geschehen in diesen Phase erst gar nicht im Angriffsdrittel statt... Bei den Finnen bleibt weiterhin das Warten auf die Leistungsexplosion, denn was man bisher bei dieser WM gezeigt hat, war wenig bis nicht überzeugend. Trotzdem stehen nach dem heutigen Pflichtsieg schon 11 Punkte am Konto der Nordeuropäer, die allerdings ihre Gruppenphase mit dem Erfolg gegen Kasachstan abgeschlossen haben. Jetzt heißt es für die Suomi warten, ob das auch wirklich gereicht hat...

Kasachstan tritt den Weg zurück in die Division I ohne einen Sieg an. Zwei Punkte konnte der Wiederabsteiger im Verlauf dieses WM Turniers nur erringen.

Kasachstan - Finnland 3:4 (2:2, 0:2, 1:0)
Tore: 0:1 Palola (8./PP), 1:1 Rymarev (15.), 2:1 Polishuk (16./PP), 2:2 Lehtera (20.), 2:3 Jokinen (28./PP), 2:4 Immonen (40.), 3:4 Romanov (60.).
Schüsse: 28:33
Strafen: 8:14 Minuten

passende Links:

hockeyfans.ch