Zahleiche Gäste sorgten für ein Rand volles Monte Carlo und sorgten für Super Stimmung !  M KL/eishockeybilder.com

Minnesota gleicht Serie gegen Colorado aus



Teilen auf facebook


Freitag, 25.April 2014 - 8:08 - Alles im Lot! Nachdem die Minnesota Wild ihre ersten beide Partien der Serie gegen die Colorado Avalanche auswärts verloren hatten, gab es in den beiden Heimspielen die Antwort und mit einem 2:1 in der vergangenen Nacht mit großartigem Defensivspiel den Ausgleich in der Best of Seven Serie!

Nur 12 Torschüsse ließen die Minnesota Wild in diesem vierten Duell gegen Colorado zu und legten mit dieser tollen Defensivleistung den Grundstein zum Erfolg. Jared Spurgeon und Charlie Coyle hatten die Wild vor heimischer Kulisse bis zur 33. Minute mit 2:0 in Führung gebracht, ehe Colorado nur wenig später das 1:2 erzielte. Aber Minnesota machte hinten dicht und ließ kaum mehr etwas zu. Im Gegenteil: die Wild waren dem dritten Treffer deutlich näher, als die Avalanche dem Ausgleich.

Mit nur 12 Torschüssen hat Colorado einen neuen Tiefpunkt in den diesjährigen NHL Play Offs gesetzt. Bislang gehörte dieser Minusrekord den Philadelphia Flyers von Michael Raffl, die in Spiel 1 der Eastern Conference Serie gegen die Rangers nur 15 Schüsse zustande gebracht hatten.

Bei den Gastspielen in Minnesota war Colorado wenig erfolgreich, konnte in zwei Spielen nur einen Treffer erzielen und musste daher das 2:2 in der Best of Seven Serie hinnehmen. Minnesota wird mit den beiden Heimsiegen (1:0 OT und 2:1) nun versuchen, im dritten Auswärtsspiel das Break zu schaffen. Am Samstag trifft man sich in Denver wieder.

passende Links:

nhl.com
PhiladelphiaFlyers.com