cp2q0497.jpg Spengler Cup /Swiss-image.ch

Kanada erobert Platz 1 in Gruppe B



Teilen auf facebook


Sonntag, 16.Februar 2014 - 20:17 - Auch wenn sowohl Kanada als auch Finnland schon vor diesem Spiel ihr Viertelfinalticket fix hatten, beide Teams agierten siegeshungrig und lieferten sich einen Kampf auf Augenhöhe. Den entschieden schließlich die Verteidiger zu Gunsten der Kanadier.

Kanada legte in diesem Spiel mit hohem Tempo, viel Aggressivität und Zug zum Tor vor. Die Finnen hatten diesem Spiel des Titelverteidigers trotz der ohne Frage vorhandenen Fähigkeiten anfangs nichts entgegen zu setzen und konnten nach 20 Minuten mehr als nur froh sein, dass sie nur mit 0:1 hinten lagen.

Wieder war es ein Verteidiger, der für Kanada traf. Drew Doughty markierte in der 14. Minute die verdiente Führung, nachdem schon zuvor einem Treffer der Nordamerikaner die Anerkennung abgesprochen wurde. Im Mitteldrittel wurde das Match zwar ausgeglichener, allerdings blieb Kanada jenes Team, das mehr vom Match hatte.

Im Eishockey heißt das aber nicht immer etwas, denn ein abgefälschter Weitschuss brachte die Suomi zwei Minuten vor der zweiten Pause zum Ausgleich. Wenig später hätten die Nordeuropäer beinahe sogar die Führung erzielt, doch es ging mit diesem Unentschieden in die Kabinen.

Im Schlussabschnitt ging es schließlich hin und her, Chancen hatten beide Teams, nur verwerten konnte niemand - meist gingen die Versuche sogar knapp neben statt aufs Tor. So blieb es beim 1:1 und das Match ging fast schon logisch in die Verlängerung.

Wie sollte es anders sein, als dass ein Verteidiger dieses Spiel entscheidet? Die Finnen hatten in der Anfangsphase der Overtime eine Riesenchance ausgelassen, so blieb es wieder Drew Doughty überlassen, den Siegtreffer zu erzielen. Der Verteidiger zog in der 63. Minute über rechts kommend ab und überwand den etwas überraschen Tuuka Rask, der die Scheiben durchrutschen lassen musste.

Das 2:1 und damit der Sieg für Kanada, das Platz 1 in der Tabelle der Gruppe B fixierte. Finnland beendete die Vorrunde auf dem zweiten Rang, steht aber ebenso wie die Nordamerikaner bereits im Viertelfinale.

Finnland - Kanada 1:1 (0:1, 1:0, 0:0)
Tore: 0:1 Doughty (14./PP), 1:1 Ruutu (39.), 2:1 Doughty (63.)
Schüsse: 15:27
Strafen: 2:2 Minuten

passende Links:

Offizielle Seite des IOC