Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Lockere Schweden bleiben gegen Letten perfekt



Teilen auf facebook


Samstag, 15.Februar 2014 - 20:42 - Dass sie die Gruppe C bereits gewonnen hatten und daher im letzten Match nur noch mit Halbgas spielen musste machte für Schweden keinen Unterschied. Die TreKronor feierten gegen Lettland einen Pflichtsieg und behalten damit ihre weiße Weste in Sotschi.

Zumindest eines kann sich Lettland nach der Vorrunde der Olympischen Spiele nicht vorwerfen: dass man nicht alles versucht hat. Die Balten waren auch gegen Schweden ein unangenehmer Gegner und bis ins letzte Drittel hinein immer im Spielgeschehen.

Die TreKronor mussten allerdings in ihrem letzten Vorrundenmatch nicht mehr bis an die Grenzen gehen und spielten entsprechend locker. Die Klasse im Team der Schweden reichte dann auch aus, um sich am Ende durchzusetzen. Allerdings nicht ohne Schrecksekunde, denn Lettland konnte zu Beginn des zweiten Abschnitts zwischenzeitlich sogar in Führung gehen. 2:1 hieß es nach einem Power Play Treffer, ehe die TreKronor kurz Ernst machte.

Das führte zu drei Toren und der vorentscheidenden 4:2 Führung. Noch einmal war Lettland aber dran, als es wieder kurz nach Wiederbeginn im letzten Drittel nur noch 3:4 aus der Sicht des Underdogs hieß. Aber Schweden ließ sich diesen Sieg nicht mehr nehmen, erhöhte in der Schlussphase auf 5:3 und bleibt mit diesem Ergebnis in Sotschi bei einer blütenweißen Weste.

Drei Spiele, drei Siege und damit die Direktqualifikation für das Viertelfinale. Schweden hat alles richtig gemacht, während Lettland auch das dritte Vorrundenspiel beim Olympiaturnier verlor und insgesamt erst ein einziges Match bei Olympia gewonnen hat.

Schweden - Lettland 5:3 (1:1, 3:1, 1:1)
Tore: 1:0 Berglund (16./PP), 1:1 Darzins (19.), 1:2 Sprukts (22./PP), 2:2 Karlsson (23./PP), 3:2 Alfredsson (37./PP), 4:2 Ericsson (39./PP), 4:3 Girgensons (42./PP), 5:3 Edler (53.).
Schüsse: 30:23
Strafen: 12:12 Minuten

passende Links:

Offizielle Seite des IOC