GEPA-30101268003.jpg GEPA / Red Bulls

239 Strafminuten bei Buffalo Test



Teilen auf facebook


Montag, 23.September 2013 - 13:51 - Thomas Vanek war im Testderby gegen Toronto nicht mit dabei - er versäumte zumindest eine Riesenschlägerei und insgesamt 239 Strafminuten. Einen sportlichen Sieger gab es übrigens auch.

Phil Kessel war der Mann, der an diesem Abend im Mittelpunkt stand. Der Stürmer der Toronto Maple Leafs hatte die Kanadier in den ersten beiden Dritteln mit einem Doppelpack auf die Siegerstraße gebracht. Nach 40 Minuten hieß es 4:1 für Toronto, ehe Buffalo dank zweier Tore in den ersten 10 Minuten des letzten Drittels auf 3:4 verkürzte.

Was dann geschah geht heute durch alle Online Medien. Beim Wiederbeginn drehte Phil Kessel durch und legte sich mit Buffalos Tough Guy John Scott an. Dabei schwang er seinen Stick mehrmals voll durch und traf auch den Gegner mit dem Spielgerät (siehe Video).



Was dann folgte, war ein riesiger Fight und plötzlich ging nichts mehr. Selbst die Goalies waren voll dabei und Ex-Salzburger David Clarkson verließ für den Fight extra die Spielerbank. Das wird für ihn auf jeden Fall Konsequenzen haben, denn so etwas sieht man in der NHL gar nicht gerne. Auch Phil Kessel dürfte eine Sperre für die Tätlichkeit mit dem Stock ausfassen.

Am Ende standen 239 Straminuten in der Spielstatistik - und ganz nebenbei gewann Toronto dank eines Shorthanders in der 55. Minute auch noch mit 5:3.

passende Links:

nhl.com