DEL: Siege für die Teams der Österreicher



Teilen auf facebook


Montag, 06.Oktober 2003 - 5:47 - Einen ausgezeichneten Sonntag erlebten die Österreicher in der DEL. Die DEG siegte dank zweier Ulrich Tore gegen Ingolstadt mit 6:3, während sich die Kassel Huskies mit einem abermals guten Matthias Trattnig gegen Vizemeister Köln klar mit 5:2 durchsetzte.

Endlich wieder einmal ein Sieg für die Düsseldorfer EG. Der Traditionsclub setzte sich am Sonntag gegen Tabellenschlusslicht Ingolstadt nach anfänglichen Schwierigkeiten am Ende mit 6:3 durch. Zwei Treffer der DEG wurden vom Österreicher Martin Ulrich erzielt. Ebenfalls im Kader der DEG stand Gerhard Unterluggauer, während Martin Hohenberger weiterhin verletzt ist.



Einen überraschend hohen Sieg feierten die Kassel Huskies mit Matthias Trattnig zu Hause gegen die Kölner Haie. In einer phasenweise hochemotionalen Partie fiel das alles entscheidende 5:2 erst 16 Sekunden vor der Schlussirene.



In der Tabelle nahm die DEG auf Platz 12 punktemässig wieder Kontakt mit dem Mittelfeld auf, während sich die Kassel Huskies auf Rang 7 vorschoben.



An der Tabellenspitze stehen weiterhin die Frankfurt Lions vor den Eisbären Berlin und den Nürnberg IceTigers.






DEL, 10. Spieltag, Endergebnisse
Düsseldorfer EG - ERC Ingolstadt 6-3 (3:2 2:1 1:0)
Adler Mannheim - Hannover Scorpions 2 - 3 (1:1 1:0 0:2) Kassel Huskies - Kölner Haie 5 - 2 (1:0 3:2 1:0) Eisbären Berlin - Iserlohn Roosters 4 - 3 (1:1 1:2 1:0) n.P.
Wölfe Freiburg - Frankfurt Lions 5 - 6 (1:1 2:3 2:1) n.P.
Augsburger Panther - Krefeld Pinguine 3 - 1 (3:1 0:0 0:0)
Nürnberg Ice Tigers - Hamburg Freezers 5 - 1 (1:1 1:0 3:0)