img_0764.jpg

Doppelpack! Grabner glänzt für die Islanders



Teilen auf facebook


Freitag, 25.Januar 2013 - 5:33 - Zwei Tore Rückstand und trotzdem gewonnen! Die New York Islanders schienen in Toronto auf der Verliererstraße, ehe sie zur Aufholjagd bliesen und und noch einen 7:4 Sieg feierten. Michael Grabner mit einer Bombennacht: 2 Tore, 1 Assist!

Die Toronto Maple Leafs hatten am Mittwoch in Pittsburgh gewonnen und gingen mit entsprechendem Selbstvertrauen in ihr Heimspiel gegen Die Islanders. Das erste Drittel dominierten die Kanadier dann auch und führten nach 20 Minuten mit 3:1.

Es war eine Strafe gegen Toronto, die dieses Match kippen lies. In dieser Unterzahl vergaben die Maple Leafs zuerst eine Riesenchance und kassierten praktisch im Gegenzug das 2:3. Zwei Minuten später spielte Michael Grabner auf und Brad Boyes markierte sogar das 3:3.

Damit war zwar das zweite Drittel zu Ende, nicht aber der Torhunger der Gäste aus Long Island gestillt. Nach 3:23 Minuten im letzten Abschnitt besorgte Michael Grabner das 4:3 und damit die erstmalige Führung - auch das noch nicht der Schlusspunkt, denn die Islanders zogen bis auf 6:3 davon. Das war klarer Weise die Vorentscheidung, wenngleich Toronto nach dem 4:6 in der 58. Minute noch einmal Hoffnung schöpfte.

Dieses kleine Flämmchen blies Michael Grabner höchstpersönlich aus und traf 70 Sekunden vor dem Ende mittels Empty Netter zum 7:4 Endstand. Der Österreicher beendete diese Partie mit 2 Toren und 1 Assist aus zwei Torschüssen und einer +3 in der PlusMinus Bilanz.

Nach 3 absolvierten Partien halten die Islanders bei 2 Siegen und 1 Niederlage, Michael Grabner hat schon drei Tore und 2 Assists auf seinem Konto!



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com