photo_320010_20121214.jpg EXPA

Villach übertrumpft harmlose Linzer



Teilen auf facebook


Freitag, 14.Dezember 2012 - 21:36 - Der VSV ist wieder am dritten Tabellenplatz in der EBEL! Die Kärntner durchbrachen im Vergleich mit Meister Linz die Auswärtsserie und feierten den ersten Heimsieg gegen die Black Wings. 4:2 hieß es am Ende gegen offensiv weiterhin hart mit sich kämpfende Oberösterreicher, die den Anschluss an die Top 6 langsam aber sicher verlieren.

Nach den Heimsiegen gegen den Zweitplatzierten KHL Medvescak Zagreb und Leader Wien wollten die Villacher Adler auch gegen den amtierenden Meister gewinnen. Den ersten Schuss im 1. Drittel feuerte Gerhard Unterluggauer in Minute eins ab, doch Linz-Goalie David LeNeveu wehrte souverän ab. Für die Linzer sorgte Daniel Oberkofler erstmals für Gefahr (3.), doch VSV-Tormann Lamoureux war ebenfalls am Posten. Anschließend herrschte für beide Teams die Devise: Defensive ist Trumpf. Topchancen blieben für beide Mannschaften im ersten Drittel Mangelware. Die größten Einschussmöglichkeiten vergaben die Villacher im 5:3-Powerplay durch Pewal (Schuss aus kurzer Distanz), Hotham (Onetimer) und Pretnar (Schlenzer) in der 9. Minute. Die Linzer hatten durch Brett Engelhardt (11.) und Kevin Macierzynski (14.) gute Torchancen.

Ins zweite Drittel starteten beide Teams mit mehr Elan. Bereits in Minute eins sorgte das VSV-Sturmduo Marco Pewal und John Hughes mit einem Zaubertor für Villacher Freudenstimmung. Pewal traf nach einem schönen Doppelpass zur 1:0-Führung. Für den Villacher war es der 11. Saisontreffer. In der 29. Minute hatte VSV-Stürmer John Hughes das 2:0 am Schläger, doch Andrew Hedlund holte ihn von den Beinen. In der 31. Spielminute dann die kalte Dusche für die Hausherren. Im Powerplay konnte Goalie Lamoureux einen Weitschuss nur nach vorne abwehren und Linz-Stürmer Danny Irmen versenkte den Nachschuss trocken in die Maschen – 1:1. Nur drei Minuten später (34.) führten wieder die Villacher Adler. John Hughes bewies abermals ein gutes Auge und bediente VSV-Verteidiger Mario Altmann mit einem schönen Querpass ideal. Altmann ließ Linz-Schlussmann David LeNeveu keine Chance, netzte trocken ein. Bei den Linzern hatte Brett Engelhardt (35.) eine große Möglichkeit auf den Ausgleich, doch seinen Onetimer entschärfte der Linz-Tormann. In der 39. Spielminute musste Linz-Stürmer Philipp Lukas aufgrund einer Schiedsrichterbeleidigung vorzeitig unter die Dusche.

Im letzten Abschnitt ließ der erste Treffer nicht lange auf sich warten. Abermals war es VSV-Verteidiger Mario Altmann, der sich für den VSV-Treffer – sein elfter (!) in dieser Saison - verantwortlich zeigte. Nach Zuspiel von Marco Pewal fuhr Altmann mit dem Puck quer vom Tor weg und schlenzte den Puck mit der Backhand ins Linzer-Tor (2.). Anschließend hatten die VSV-Stürmer Nageler (45.) und Platzer (49.) noch Einschussmöglichkeiten. In der Endphase ging’s nochmal heiß her. Linz drückte und exakt 29 Sekunden vor dem Ende verkürzte der Meister dank eines schönen Schlenzers von Linz-Topscorer Mike Ouellette (17. Saisontor) unter die Latte – Linz-Tormann LeNeveu hatte bereits seinen Kasten verlassen. Den Schlusspunkt setzte, im wahrsten Sinne des Wortes, Marco Pewal vier Sekunden vor der Schlusssirene mit einem Backhand-Schlenzer ins leere Tor.

EC VSV - EHC LIWEST Linz 4:2 (0:0, 2:1, 2:1)
Zuschauer: 3.476
Referees: ERD U.; HÜTTER A., RAKOVIC D.
Tore: PEWAL M. (20:58 / HUGHES J., PEINTNER M.), ALTMANN M. (33:25 / HUGHES J., PEWAL M.), ALTMANN M. (41:47 / PUSA A., PEINTNER M.), PEWAL M. (59:56 / ALTMANN M., RYAN D.) resp. IRMEN D. (30:01), OUELLETTE M. (59:31 / MURPHY C.)
Goalkeepers: LAMOUREUX J. (60 min. / 42 SA. / 2 GA.) resp. LENEVEU D. (57 min. / 37 SA. / 3 GA.)
Penalty in minuten: 8 resp. 38 (UN-SP - LUKAS P., GA-MI - LUKAS P.)

Die Kader:
EC VSV: ALTMANN M., BACHER S., COLE B., GÖHRINGER M., HARTL N., HÖNECKL T., HOTHAM S., HUGHES J., LAMOUREUX J., NAGELER D., PEINTNER M., PETRIK B., PEWAL M., PLATZER P., PRETNAR K., PUSA A., RYAN D., STEINER K., TAYLOR J., UNTERLUGGAUER G., WIEDERGUT A.

EHC LIWEST Linz: BAUMGARTNER G., DORION M., ENGELHARDT B., GRABHER MEIER M., HEDLUND A., HIRN L., IRMEN D., LEBLER B., LENEVEU D., LUKAS P., LUKAS R., MACDONALD F., MACIERZYNSKI K., MAIRITSCH M., MATTHIAS S., MAYR M., MITTERDORFER D., MURPHY C., OBERKOFLER D., OUELLETTE M., SCHOLZ F., SPANNRING P.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
Liwest Black Wings Linz
EC Villacher SV


Quelle:Erste Bank Liga