Eispiraten Crimmitschau sichern sich Dienste von Stürmer Jeremy Williams



Teilen auf facebook


Dienstag, 11.Dezember 2012 - 19:45 - Die Eispiraten Crimmitschau sind erneut auf dem Transfermarkt tätig geworden. Die Westsachsen haben den kanadischen Flügelstürmer Jeremy Williams verpflichtet. Der 28jährige Angreifer kommt vom Schweizer Club HC Sierre an die Pleiße, wo er einen Vertrag für die verbleibende Saison erhält. Williams soll mit seiner Erfahrung die Offensive der Crimmitschauer weiter verstärken und dem Team noch mehr Durchschlagskraft im Angriff verleihen.

Der 1,78 m große und 85 kg schwere Stürmer spielte bislang für den HC Sierre in der zweiten Schweizer Liga. Sein bisheriger Verein befindet sich aktuell in einer finanziell angeschlagenen Lage und steht vor der Insolvenz. Die Eispiraten Crimmitschau fanden in Jeremy Williams die gesuchte Verstärkung für das Team, nach welcher sie nach dem Weggang der NHL-Leihgaben Chris Stewart und Clarke MacArthur gesucht haben. Williams hat in seiner bisherigen Karriere eine beeindruckende Statistik, welche auch 32 Einsätze in der NHL (National Hockey League) aufweist. Hier hat er unter anderem für die Toronto Maple Leafs gespielt und 9 Tore sowie 2 Assists erzielt. In 404 AHL (American Hockey League) Spielen kommt er auf 154 Treffer und 146 Torvorlagen und damit beeindruckende 300 Scorerpunkte. Zudem nahm er in der vergangenen Saison mit der Nationalmannschaft von Kanada am berühmten Spengler Cup teil, wo er in 2 Spielen eine entscheidende Torvorlage gab. Auch im aktuellen Spielbetrieb beim HC Sierre wusste Jeremy Williams zu überzeugen und war in 28 Spielen bisher für 6 Tore und 9 Assists verantwortlich. Der Gewinn der European Trophy 2011/2012 sowie die Nominierung für das AHL-All-Star-Game 2010/2011 sind weitere Referenzen seiner Karriere.

Die Eispiraten freuen sich, über die Bereitschaft von Jeremy Williams das Team der Westsachsen zu verstärken und kurzfristig nach Crimmitschau zu kommen. Der 28jährige Kanadier ist bereits per Zug auf dem Weg nach Weimar und wird dort morgen früh abgeholt. Zugleich wird er wohl bereits morgen früh in den Trainingsbetrieb bei den Eispiraten einsteigen. Die notwendigen Dokumente für seine Spielerlaubnis sind unterdes beantragt und werden hoffentlich noch bis zum Punktspiel am Freitag bei den Heilbronner Falken vorliegen.

passende Links:

nhl.com


Quelle: Pressemeldung //PI