09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Altmann schießt VSV zu Auswärtssieg



Teilen auf facebook


Sonntag, 09.September 2012 - 20:05 - Mario Altmann heißt der Held des Abends für den VSV. Die Villacher drehten ein 0:2 gegen die Graz 99ers auf fremdem Eis noch um und gewannen schließlich mit 4:3 nach Verlängerung. Verteidiger Altmann mit einem Hattrick!

Ein rassiges, temporeiches jedoch torloses Startdrittel bekamen die Fans in Graz beim Heimdebüt ihrer 99ers zu sehen. Die Gäste aus Kärnten erwischten - dank zweier Powerplaymöglichkeiten - den besseren Beginn. VSV-Neuzugang Scott Hotham und Gerhard Unterluggauer prüften mit Fernschüssen Frederic Cloutier, der sich mehrmals auszeichnen konnte. Zusätzlich klärte Bob Wren für den bereits geschlagenen Grazer-Schlussmann auf der Linie. Die Murstädter überstanden diesen kritischen Beginn und erspielten sich ihrerseits durch den Heimkehrer Greg Day mehrere Chancen. Gegen Ende des ersten Abschnitts scheiterte noch Wren mit einer Großchance nach einem schönem Haken am blendend disponierten und reflexschnellen Jean-Philippe Lamoureux im Kasten des EC VSV. Mit einem Mann Überzahl für das Heimteam ging es in die erste Drittelpause.

Ein weiteres Überzahlspiel für die Moser Medical Graz99ers nach knapp einer Minute in Mitteldrittel brachte die Heimmannschaft in Führung. Bob Wren konnte den Abpraller nach einem Schuss von Greg Day zum ersten Tor des Abends nutzen. Dieses gab den Grazern, die nun den VSV beherrschten, einen sichtlichen Auftrieb und folgerichtig das 2:0 nachlegten. Erneut hatte Wren seine Hände im Spiel. Nach einem Fehler im Aufbau der Villacher Adler legte er für Olivier Labelle quer, der den Puck seelenruhig ins leere Tor beförderte. Doch die Villacher steckten nicht auf. Nach einer Notbremse von Kristof Reinthaler an Antti Pusa verwerte der Finne den fälligen Penalty und brachte somit seine Adler wieder ins Spiel, die auch prompt nachlegen konnte. Der bereits in der ersten Runde als zweifacher Torschütze in Erscheinung getretene Mario Altmann erzielte mit einem Schuss ins Kreuzeck den Ausgleich.

Nach wenigen Sekunden im Schlussabschnitt legte Altmann gleich nach. Sein Schlagschuss von der blauen Linie brachte die erstmalige Führung für den Gast aus Villach. Die Grazer wirkten geschockt, der VSV defensiv umso solider. Erst eine Spieldauerdisziplinarstrafe für Nikolaus Hartl wegen eines vermeintlichen Stockstichs brachte wieder Schwung ins Spiel der 99ers. Aus einer zwei-auf-eins-Situation folgte nur Sekunden später der Ausgleich durch Cole Jarett. Die verbliebene Chance in numerischer Überzahl ließen die Grazer verstreichen und somit blieb nach 60 Minuten ein schlussendlich leistungsgerechtes Unentschieden.

In der Verlängerung krönte Altmann seine Leistung mit seinem dritten Treffer an diesem Abend. Einen Nachschuss konnte er erneut im Kreuzeck versenken. Somit bleibt der EC VSV weiterhin Tabellenführer der Erste Bank Eishockey Liga.

Moser Medical Graz 99ers - EC VSV 3:4 n.V. (0:0, 2:2, 1:1, 0:1)
Zuschauer: 2.930
Referees: DREMELJ I.; LESNJAK A., WIDMANN F.
Tore: WREN R. (23:03 / LATENDRESSE O., DAY G.), LABELLE O. (29:30 / LATENDRESSE O., WREN R.), LATENDRESSE O. (50:45 / WREN R.) resp. PUSA A. (35:17), ALTMANN M. (37:06 / HUGHES J., DAMON D.), ALTMANN M. (40:45 / PUSA A., RYAN D.), ALTMANN M. (63:13 / DAMON D., HUGHES J.)
Goalkeepers: CLOUTIER F. (63 min. / 39 SA. / 4 GA.) resp. LAMOUREUX J. (63 min. / 32 SA. / 3 GA.)
Penalty in minuten: 18 resp. 41 (GA-MI - HARTL N.)

Die Kader:
Moser Medical Graz 99ers: CLOUTIER F., COURCHAINE A., DAOUST J., DAY G., DELMORE A., GANAHL M., HOLST T., IBERER M., JARRETT R., LABELLE O., LANGWIEDER S., LATENDRESSE O., LEFEBVRE G., LEMBACHER R., MODERER K., ORAZE M., REINTHALER K., STEFANISZIN S., UNTERWEGER C., VAN BALLEGOOIE D., WREN R., ZUSEVICS Z.

EC VSV: ALTMANN M., BACHER S., BRUNNER N., DAMON D., GÖHRINGER M., HARTL N., HÖNECKL T., HOTHAM S., HUGHES J., LAMOUREUX J., NAGELER D., PEINTNER M., PETRIK B., PEWAL M., PRETNAR K., PUSA A., RYAN D., STEINER K., UNTERLUGGAUER G.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
Moser Medical Graz 99ers
EC Villacher SV


Quelle:Erste Bank Liga