Chris DiDomenico verstärkt Migross Asiago



Teilen auf facebook


Montag, 27.August 2012 - 17:03 - Migross Asiago hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen und sich die Dienste des kanadischen Angreifers gesichert. Der 23-Jährige feierte 2009 mit der U20-Nationalmannschaft Kanadas den Weltmeistertitel. 2007 wurde er von den Toronto Maple Leafs gedraftet.

Chris DiDomenico ist ein Rechtsschütze, der sowohl als Center, als auch als rechter Flügel eingesetzt werden kann. Der am 20. Februar 1989 in Woodbridge (Ontario, Kanada) geborene Stürmer ist 180 cm groß und bringt 80 Kilogramm auf die Waage. "DiDomenico ist ein sehr guter Techniker und Eisläufer, der jederzeit für den entscheidenden Pass oder das Tor sorgen kann", schreibt Asiago in einer Pressemitteilung.

Auf dem Hochplateau wird sich der Kanadier zum ersten Mal das Trikot eines europäischen Klubs überstreifen. Bis dato hat DiDomenico 74 Partien in der AHL und 54 Matches in der ECHL bestritten. Als Junior spielte er von 2006 bis 2009 in der QMJHL, wo er sich das Trikot der Saint John Sea Dogs überstreifte. In der darauffolgenden Saison spielte er für die Drummondville Voltigeurs. Insgesamt bestritt er in der Jugendliga 246 Partien und brachte es auf 326 Punkte (109 Tore und 207 Assist). Diese Werte blieben dem kanadischen U20-Auswahltrainer nicht verborgen und so nominierte man Chris DiDomenico für die U20-WM in Ottawa. In sechs Spielen steuerte er sieben Zähler bei (2 Tore, 5 Assist) und stand gemeinsam mit heutigen NHL-Stars auf dem Eis, wie zum Beispiel John Tavares (New York Islanders), PK Subban (Monteal Canadiens) und Alex Pietrangelo (St. Louis Blues), dem Neffen des früheren Asiago-Torhüters Frank Pietrangelo.

Von 2010 bis 2012 spielte DiDomenico in der ECHL (Toledo Walleye) und AHL (Rockford IceHogs), ohne aber in die NHL geholt zu werden. Im Sommer verpflichtete ihn Asiagos sportlicher Leiter Renato Tessari und stach dabei zahlreiche europäische Spitzenklubs aus. Am Samstag ist DiDomenico in Asiago eingetroffen. Seitdem hat er schon unter der Anleitung von John Parco auf Eis trainiert.

passende Links:

nhl.com


Quelle: Pressemeldung //PI