08-09-ebehl-fin2-rbs-kac-viveiros1.250.jpg Eisenbauer

Rückschlag für Österreich: Unterluggauer verletzt sich vor WM Start



Teilen auf facebook


Samstag, 14.April 2012 - 22:06 - Ausgerechnet der Routinier im Team, der in der Abwehr für die nötige Ruhe sorgen sollte, fällt zum WM Auftakt aus! Gerhard Unterluggauer wird Teamchef Manny Viveiros am Sonntag nicht zur Verfügung stehen und wurde vorsorglich auch gar nicht angemeldet!

Am Samstagabend hat der Österreichische Eishockeyverband offiziell seine Spieler für die am Sonntag beginnende IIHF Weltmeisterschaft Division IA in Slowenien genannt. Vorerst wurden 18 Feldspieler und zwei Torhüter für diese Titelkämpfe angemeldet.

Es war keine leichte Entscheidung, die das Trainerteam um Head Coach Manny Viveiros und dessen Assistenten Christian Weber, Rob Daum und Philippe Horsky treffen musste. Vom 25-Mann-Kader konnten für die Teilnahme an der IIHF Weltmeisterschaft Division IB im slowenischen Ljubljana nur 20 Feldspieler und zwei Torhüter genannt werden.

Aufgrund einer Verletzung, die sich Verteidiger Gerhard Unterluggauer am Freitag zugezogen hatte, meldeten die österreichischen Betreuer vorerst nur 18 Feldspieler und die beiden Torhüter Bernhard Starkbaum und Fabian Weinhandl dem Internationalen Verband. Aus dem Quartett Unterluggauer, Mario Altmann, Mario Fischer und Michael Schiechl werden noch zwei Spieler zur Mannschaft stoßen.

Österreich startet am Sonntag gegen die Ukraine (ab 16:20 Uhr live in ORF Sport+) in diese Weltmeisterschaft, bei der nach der Modusänderung zwei Nationen aufsteigen werden. Am ersten Spieltag stehen sich außerdem Japan und Ungarn (ab 13:00 Uhr) bzw. Gastgeber Slowenien und Großbritannien (ab 20:00 Uhr) gegenüber.