DEL: Wieder Sieg für Brandner



Teilen auf facebook


Samstag, 15.März 2003 - 19:35 - Ein tolles Spiel bekamen gestern die Krefeld-Fans geboten - ein richtiges Playoff-Spiel. Diesmal war es absolut ausgeglichen und nur die bessere Powerplaystatistik und etwas Glück in der Verlängerung entschieden die Partie.

Die Pinguine aus Krefeld hatten eine herausragende Powerplaystatistik und konnten gleich 6 von 10 Powerplays verwerten. Das Spiel war für beide Manschaften ein auf und ab. Krefeld mit 2:0 (ein Tor Brandner) in Front, später die DEG mit 2:3 und 3:4 voran. Dann drehte Purdie mit einem Doppelschlag unter Mithilfe von Brandner(ein Assist) die Partie wieder zu gunsten Krefelds. Es sah schon nach einem Sieg der Pinguine aus, als 27 Sekunden vor Schluss nochmals der Ausgleich der DEG fiel! Doch die Freude dauerte nicht lange. Shannon konnte mit dem 6:5 nach nur drei Minuten den Sieg für Krefeld sicherstellen.


Unser DEL-Export bisher also mit zwei Assists und einem Tor. Gerhard Unterluggauer ging bisher leer aus. Martin Ulrich ist leider weiterhin verletzt.





Playoff Ergebnisse:





Hamburg - Berlin 6:5 n.V. (Serie 1:1)


Kassel - Köln 1:3 (Serie 1:1)


Krefeld - Düsseldorf 6:5 n.V. (Serie 2:0)


Nürnberg - Mannheim 6:1 (Serie 1:1)





Playdown


Schwenningen - Frankfurt 2:1 n.V. (Serie 2:0)