Snapdox

Islanders verlieren ohne zu treffen



Teilen auf facebook


Mittwoch, 28.September 2011 - 5:37 - Kein Grabner, kein Tor. Die New York Islanders mussten sich in ihrem Heimtest gegen die Calgary Flames mit 0:2 geschlagen geben, verzichteten dabei erneut auf einen Großteil ihrer Leistungsträger.
Michael Grabner wurde wie viele andere Stammspieler von den Islanders für dieses Match geschont und konnte daher die Niederlage gegen Calgary nur von der Tribüne verfolgen. In einer sehr durchschnittlichen Partie brachte es das Heimteam auf Grund der personellen Situation nur auf 13 Torschüsse und verlor daher nicht unverdient mit 0:2.

Calgary benötigte allerdings bis zur 25. Minute, um in Führung zu gehen. In der 45. Minute erhöhten die Kanadier auf 2:0 und spielten dieses Ergebnis locker über die Zeit.

Am Freitag geht es für die Islanders weiter im Testspielprogramm. Dann darf man zum zweiten Mal in dieser Pre-Season gegen die New Jersey Devils ran.

passende Links:

nhl.com