Hockeyfans.at/Reinhard Eisenbauer

HF.at Ligacheck – EBEL Woche 2



Teilen auf facebook


Montag, 19.September 2011 - 12:17 - Auch in der zweiten Woche der neuen EBEL Saison gab es wieder einiges Diskussionswürdiges. In der Tabelle gibt es verständlicher Weise sehr viele Verschiebungen und Trends sind noch viel zu früh abzuschätzen. Und auch abseits der EBEL Eisflächen gab es Neuigkeiten, die man noch einmal nachbetrachten sollte, was wir hiermit tun.
Inhaltsverzeichnis:
» Das war in Woche 2...
» Die Ränge 1 bis 5
» Die Ränge 6 bis 11


Das war in Woche 2...

Vier Runden sind in der Erste Bank Eishockey Liga gespielt und auch nach der zweiten Woche gibt es einige „Aufreger“, die uns beschäftigt haben. So zum Beispiel der Nachtrag der 99ers in Laibach, oder das erste Kärntner Derby, das vom Nebel geprägt war.

Das Thema schlechthin war aber in der letzten Woche die Entscheidung des ÖEHV über die Vergabe des Teamchef Postens. Dass Manny Viveiros das Amt übernimmt war keine wirkliche Sensation mehr, die Bestellung von Rob Daum als Co-Trainer kam dann schon etwas überraschend. Vor allem, da der Kanadier erst seit gut 10 Wochen in Österreich ist und noch nicht einmal jeden Gegner gesehen hat. Der Black Wings Trainer wird wohl das taktkische Hirn in diesem Gespann sein, während Viveiros die Spieler kennt und auch als guter Motivator bekannt ist.

Nicht zufrieden sein kann man hingegen mit der Entwicklung bei ServusTV. Der Sender hatte im Sommer die Beginnzeiten am Sonntag nach vorne reklamiert, da man für das Eishockeymagazin um 22 Uhr mehr Vorbereitungszeit haben wollte. Wie wir alle wissen, ist dieses Magazin inzwischen „gestorben“, die Beginnzeiten sind aber nicht mehr auf 18 Uhr zurück verschoben worden. Sollte man das noch akzeptieren können, so ist der Ersatz des Magazins nicht weniger als ein schlechter Witz. In „Sport und Talk aus dem Hanger 7“ soll es laut großer Ankündigungen einen Eishockeyblock geben. Bei der Premiere war das aber gar nichts. Zu kurz, zu wenig detailliert, keine wirklichen Analysen, Tore gibt es keine mehr bzw. nur noch eines zu sehen. Das ist einfach zu wenig und lässt so manchen an die gute alte „Sky/Premiere Zeit“ zurück denken.

Fast vergessen: auch in Woche 2 gab es eine Sperre. Dieses Mal traf es den Grazer Rodi Short, der beim Nachtragsdrittel in Laibach überhart agiert hatte. Eine erste Kaderbereinigung wurde in Salzburg durchgeführt, denn der Titelverteidiger trennte sich von zwei Legionären. Aus disziplinären Gründen, wie es hieß.

HF.at blickt ab sofort jede Woche kurz zurück und schaut, wie es den einzelnen Teams so ergangen ist in den letzten Runden des Wochenendes. Mit den Auf- und Absteigern, den Überraschungen und auch den Spielern der Woche.



» Zu Teil 2: Die Ränge 1 bis 5

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite