DEL: Sieg und Niederlage für die Österreicher



Teilen auf facebook


Montag, 27.Januar 2003 - 7:46 - Der Sonntag war für die DEG und die Österreicher Martin Ulrich und Gerhard Unterluggauer sehr erfolgreich. Mit einem Sieg in der 42. DEL Runde konnte man sich in der Tabelle bereits auf Rang 3 vorschieben. Christoph Brandner und seine Krefeld Pinguine verloren.

Die Düsseldorfer EG ist weiterhin auf dem Vormarsch. Im direkten Duell gegen Tabellenkonkurrenten Mannheim setzte sich die DEG mit 2:0 durch und überholte die Adler nun in der Tabelle. An beiden Toren der DEG war Martin Ulrich beteiligt. Der Österreicher legte die beiden Treffer im ersten Drittel auf und sorgte mit diesen Assists dafür, dass die DEG nun auf dem dritten Tabellenrang ist.



Weniger gut lief es hingegen für Christoph Brandner. Der Nationalstürmer musste sich zu Hause gegen die Frankfurt Lions mit 2:4 geschlagen geben, konnte dabei einen Assist zum zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich geben.



In der Tabelle liegt Krefeld weiterhin knapp auf Rang 6, bekommt aber bereits Druck von den Teams dahinter. An der Spitze setzen sich die Eisbären aus Berlin immer weiter ab und nur die Kölner Haie können als Tabellenzweiter derzeit halbwegs mit den Hauptstädtern mithalten, liegen aber auch schon 7 Punkte zurück.