img_8865.jpg Klemenschitz

Im Finish fertigt der VSV Leader KAC ab



Teilen auf facebook


Freitag, 18.Februar 2011 - 21:55 - Der Derby-Heimfluch der Villacher Adler ist beendet! Die Draustädter konnten erstmals seit dem 8. Dezember wieder ein Heimduell mit dem KAC gewinnen und schickten den Tabellenführer dank starkem Finish gar mit einer 6:1 Packung nach Hause. Damit ist Platz 4 schon mit 3 Punkten abgesichert.

Im 284. Kärntner Derby ging es heiß her: Die beiden Teams lieferten sich ein flottes Spiel mit extrem vielen Torszenen. Den ersten Warnschuss feuerte der EC-KAC durch Dieter Kalt ab. Seinen Onetimer entschärfte Bernhard Starkbaum aber mit der Schulter. Und nur Augenblicke später scheiterte Michael Craig nach einem guten Schuss von Paul Schellander mit den Rebound (2.). Danach wurde auch Villach erstmals gefährlich: Rene Swette machte aber einen Distanzschuss von Gerhard Unterluggauer mit einer tollen Fußabwehr zu Nichte (3.) und ein weiterer Distanzschuss des Verteidigers verfehlte das Tor. Außerdem vergab Joshua Langfeld aus kurzer Distanz. In der 6. Minute gab es schließlich erstmals Tor-Alarm in der Villacher Stadthalle: Nachdem Thomas Hundertpfund zunächst noch eine gute Chance ausließ, sorgte Routinier Dieter Kalt, der den Puck nach einem Schuss von Kirk Furey unhaltbar abfälschte, im Powerplay für das 0:1. Danach drückt Villach auf den Ausgleich. Pech und Unvermögen verhinderten einen Treffer: In der 9. Minute vergaben die Petrik-Brothers bei viel Verkehr vor dem Tor eine Triple-Chance. Zwei Minuten später jubelten Jonathan Ferland und Co. erstmals, aber der Jubel war verfrüht: Der Treffer von Tomaz Razingar wurde wegen Torraumabseits aberkannt. Die Adler hatten Chancen im Minutentakt, aber scheiterten an Swette. Die letzte große Möglichkeit des ersten Drittels vergab Tyler Scofield (15.), der aus kurzer Distanz in Bernhard Starkbaum seinen Meister fand.

Im zweiten Drittel flachte das Spiel etwas ab, beide Mannschaften fanden kaum gute Chancen vor. Die Adler versuchten es mit Fortdauer des Spiels mit der Brechstange und kamen mit der ersten guten Chance zum 1:1. Gerhard Unterluggauer bezwang mit einer Bombe halbhoch Rene Swette, dem die Sicht verstellt war. Nun war Villach im Aufwind und schaffte nur wenige Augenblick späte das 2:1: nach einem Scofield-Felder schnappte sich Tomaz Razingar den Puck und schickte Matthew Ryan auf die Reise, der im Stile eines Penaltys auf Rene Swette zog und zum 2:1 einschoss. Die erste Großchance des EC-KAC im Mitteldrittel sahen die Fans erst in der 40. Minute durch Thomas Hunderpfund, der aber aus kurzer Distanz an Bernhard Starkbaum scheiterte.

Das letzte Drittel begann mit guten Chancen für Leader EC-KAC durch Raphael Herburger, Tyler Scofield und Markus Pirmann. Doch dann brachte sich der EC-KAC mit Strafen um die Früchte seiner Arbeit, denn bei 5-gegen-3 trafen die Adler zunächst durch Joshua Langfeld die Latte (55.), ehe wenige Augenblicke später Gerhard Unterluggauer mit einer Bombe zum 3:1 einschoss (55.). Damit war die Partie entschieden, allerdings hatten die Villacher Adler noch nicht genug: Derek Damon, Michael Raffl und Nico Toff sorgten letztlich für einen klaren 6:1-Sieg!

EC Rekord Fenster VSV - EC KAC 6:1 (0:1, 2:0, 4:0)
Zuschauer: 4.500
Referees: BOGEN M.; HRIBAR M., MATHIS N.
Tore: UNTERLUGGAUER G. (30:42 / KRISTLER A., TOFF N.), RYAN M. (32:17 / RAZINGAR T., FERLAND J.), UNTERLUGGAUER G. (54:59 / LANGFELD J., DAMON D.), DAMON D. (56:32 / UNTERLUGGAUER G., KUZNIK G.), RAFFL M. (58:17 / MITCHELL K., DAMON D.), TOFF N. (59:57 / KASPITZ R.) resp. KALT D. (05:13 / FUREY K., SCOFIELD T.)
Goalkeepers: STARKBAUM B. (60 min. / 27 SA. / 1 GA.) resp. SWETTE R. (60 min. / 39 SA. / 6 GA.)
Penalty in minuten: 32 (MISC - DAMON D., MISC - KASPITZ R.) resp. 26 (MISC - SIKLENKA M.)

Die Kader:
EC Rekord Fenster VSV: ALTMANN M., BACHER S., DAMON D., DEGON M., FERLAND J., KASPITZ R., KRISTLER A., KUZNIK G., LANGFELD J., MARTIN M., MARTINZ C., MITCHELL K., PETRIK B., PETRIK N., PROHASKA G., RAFFL M., RAZINGAR T., RYAN M., STARKBAUM B., TOFF N., UNTERLUGGAUER G., WIEDERGUT A.

EC KAC: BROWN S., CHIODO A., CRAIG M., FUREY K., GEIER M., Geier S., HAGER G., HERBURGER R., HOLZER N., HUNDERTPFUND T., KALT D., KIRISITS J., MOSER J., PIRMANN M., RATZ H., REICHEL J., SCHELLANDER P., SCHUMNIG M., SCOFIELD T., SIKLENKA M., SWETTE R.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
EC Villacher SV
EC Klagenfurter AC