img_9083.jpg M KL / www.eishockeybilder.com

Grabner besiegelt mit 9. Saisontor Auswärtssieg



Teilen auf facebook


Dienstag, 04.Januar 2011 - 6:55 - Das Duell der Seriensieger geht ganz klar an Michael Grabner und die New York Islanders. Bei ihrem sechsten Sieg in den letzten fünf Spielen rangen die Isles Calgary in Kanada sicher mit 5:2 nieder, wobei Michael Grabner den letzten Treffer des Abends machte.

Fast alles war perfekt an diesem Auswärtsabend, bis beim Stand von 4:1 Torhüter Rick Dipietro verletzt vom Eis musste und Backup Nathan Lawson Platz machte. Gespielt waren zu diesem Zeitpunkt etwas mehr als 25 Minuten und die Calgary Flames versuchten noch einmal alles, schossen praktisch aus allen Lagen. Die Kanadier kamen auch auf 2:4 heran, doch trotz Sturmlauf im letzten Abschnitt (15:4 Torschüsse) gelang kein weiterer Treffer mehr. Dafür machte Michael Grabner 66 Sekunden vor der Schlusssirene alles klar und netzte mit seinem neunten Saisontreffer zum 5:2 Endstand ins leere Tor.

Der Villacher im New Yorker Dress stand 18:41 Minuten am Eis und beendete seinen Arbeitstag nach guter Leistung mit vier Torschüssen, einem Treffer und einer +1 in der PlusMinus Statistik. Nach drei Spielen ohne Treffer wieder ein Erfolgserlebnis für Grabner, der nach 33 Saisonspielen bei 9 Toren und 3 Assists hält.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com