Ausrüstung von Ersatzgoalie Mayer auf Seiten der Linzer,  Hockeyfans.at/Reinhard Eisenbauer

Grazer Farmteam verpasst Sprung an die Spitze



Teilen auf facebook


Freitag, 19.November 2010 - 2:10 - Mit einem Heimsieg gegen Weiz hätten die Graz 99ers in der Oberliga die Chance gehabt, die Tabellenführung zu übernehmen. Aber es kam ganz anders und die Weizer schafften im Derby eine Auswärtsüberraschung.

Die Moser Medical Graz99ers mussten sich am Donnerstag Abend den Bulls aus Weiz mit 2:4 geschlagen geben. Schon in der sechsten Minute gingen die Weizer durch Gerald Marchl mit 1:0 in Führung. Kurz darauf verloren die 99ers auch noch Marco Dallago wegen hohem Stocks mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe.

Im Mitteldrittel konnten die 99ers durch Tobias Dinhopel bei angezeigter Strafe in der 25. Minute endlich anschreiben – in der 34. und 37. Minute konnten die Weizer allerdings durch Tore von Petr Watzke eine zwei-Tor-Führung herausarbeiten. Im letzten Drittel waren die 99ers die aktivere Mannschaft und erzielten in der 52. Minute auch verdient den Anschlusstreffer. Trotz weiteren Drucks wollte der Ausgleich nicht gelingen, in der 56. Minute erzielte dafür Gerald Marchl mit seinem zweitem Treffer an diesem Abend die Vorentscheidung zugunsten der Bulls.

Dadurch verpassten die 99ers den Sprung an die Tabellenspitze. Inwiefern sich die Niederlage auf die Tabellensituation auswirkt, wird erst am Wochenende feststehen, wenn auch die Konkurrenten der 99ers ihre Spiele bestritten haben.

Moser Medical Graz99ers – EC Weiz Bulls 2:4 (0:1, 1:2, 1:1)
Tore: 0:1 Marchl (6.), 1:1 Dinhopel T. (25.), 1:2 Watzke (34.), 1:3 Watzke (37./PP), 2:3 Lang (52.), 2:4 Marchl (56.).

passende Links:
EC Moser Medical Graz 99ers II