DEL: Niederlagen für die Österreicher



Teilen auf facebook


Montag, 16.Dezember 2002 - 6:05 - Keine Punkte brachte der dritte Advent - Sonntag den Österreichern in der DEL. Sowohl die DEG als auch die Krefeld Pinguine patzten in ihren Spielen und blieben ohne Torerfolg.

Schwacher Sonntag für die Österreicher in der DEL. Martin Ulrich und Gerhard Unterluggauer mussten sich zu Hause gegen die Kassel Huskies mit 0:2 geschlagen geben und verloren damit weiter an Boden gegenüber den Top 3 der Liga.



Ebenfalls keine Tore erzielte Christoph Brandner mit seinen Kollegen der Krefeld Pinguine. Auch sie verloren mit 0:2, allerdings auswärts bei den Frankfurt Lions.



In der Tabelle ändert sich jedoch für die Österreicher nichts. Die DEG mit Ulrich und Unterluggauer bleibt Tabellenvierter, die Pinguine mit Brandner bleiben Fünfter.



An der Spitze steht der grosse Favorit aus Köln, knapp gefolgt von den Berliner Eisbären und den Adlern aus Mannheim.