img_8865.jpg Klemenschitz

VSV geht in Rappi zweistellig unter



Teilen auf facebook


Samstag, 28.August 2010 - 23:20 - Der EC VSV kassierte beim Schweizer NLA-Klub Rapperswill-Jona eine klare 3:10-Abfuhr. Für die Villacher Adler war es im sechsten Testspiel die erste Niederlage. Die Treffer der Adler erzielten Benjamin Petrik, Michael Raffl und Gerhard Unterluggauer.

Der EC VSV fand von Beginn an nicht ins Spiel und wurde kalt erwischt: Von den ersten fünf Schüssen auf den Kasten von Goalie Gert Prohaska, fanden vier den Weg ins Tor. Die Villacher waren mit dem hohen Tempo der Schweizer über weite Strecken überfordert. Nach der 30. Minuten - beim Stand vom 6:2 für Rappersswil-Jona - machte Gert Prohaska für Back-up Bernhard Starkbaum Platz. Aber auch der 24-Jährige musste noch vier Mal den Puck aus den Maschen holen. Insgesamt zehn Treffer kassierten die Adler, sieben Stück davon in numerischer Unterlegenheit. Für die Kärntner trafen Benjamin Petrik (5.), Michael Raffl (18./pp) und Gerhard Unterluggauer (54./pp2).

Ihre Pre-Season schließen die Kärntner kommendes Wochenende beim Ferdo-Spajic-Gedenkturneir in Zagreb ab.

Rapperswil-Jona – EC VSV 10:3 (4:2, 3:0, 3:1)
Tore Villach: B. Petrik (5.), M. Raffl (18./pp), Unterluggauer (54./pp2)

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
hockeyfans.ch
Legionärübersicht auf hockeyfans
EC Villacher SV