DEL: Sieg und Niederlage für die Deutschlandlegionäre



Teilen auf facebook


Samstag, 30.November 2002 - 5:42 - Der 24. Spieltag in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) brachte für die österreichischen Legionäre ein durchwachsenes Ergebnis: Brandner verlor, Unerluggauer und Ulrich siegten!

Die DEG kann auch nach 24 Runden den Anschluss an die Tabellenspitze halten. Im Duell mit den Hannover Scorpions, derzeit 9. der Liga, setzten sich die Düsseldorfer mit ihren Österreichern Martin Ulrich und Gerhard Unterluggauer knapp mit 2:1 durch und bleiben auf Rang 4 in der Tabelle. Der Rückstand auf den Dritten Mannheim beträgt aber lediglich einen Zähler, die Spitze ist 7 Punkte weg.



Weniger gut lief es für Christoph Brandner und die Krefeld Pinguine. Gegen Aufsteiger Ingolstadt gab es auswärts eine 2:4 Niederlage und man bleibt in der Tabelle auf Rang 5 hinter der DEG! Der Rückstand auf die Rheinländer beträgt aber bereits 9 Zähler.



In den Statistiken ist Brandner immer noch top: er ist der beste Scorer der Liga und hinter seinem Mannschaftskameraden Brad Purdie auch zweitbester Scorer der DEL.