DEL: Unterluggauer trifft für die DEG



Teilen auf facebook


Montag, 18.November 2002 - 6:25 - Sieg und Niederlage für die Österreicher in der DEL! Während die DEG Cracks Gerhard Unterluggauer und Martin Ulrich einen knappen Auswärtserfolg feierten, musste sich Krefeld mit Christoph Brandner auswärts geschlagen geben.

Die DEG bleibt in der DEL dran an der Spitzengruppe! Auch im Auswärtsspiel gegen die Iserlohn Roosters gingen die Düsseldorfer am Ende als knapper Sieger vom Eis, gewannen nach Penalty Schiessen mit 3:2!



Einen Treffer zum Erfolg steuerte auch der Österreicher Gerhard Unterluggauer bei. Der ehemalige Villacher traf im zweiten Drittel zum wichtigen 1:1 für seine Mannschaft.



Weniger gut läuft es für Christoph Brandner und die Krefeld Pinguine. Gegen die Kassel Huskies lag man bis zum Schlussabschnitt zwar mit 1:0 in Front, doch in den letzten 20 Minuten trafen die Hausherren aus Kassel noch vier Mal und gewannen am Ende mit 4:1!



In der Tabelle liegen die Krefelder nun auf Rang 8, während die DEG weiter den vierten Platz inne hat. An der Spitze bleiben weiterhin die Kölner Haie, die jedoch einen neuen Verfolger haben: die Eisbären aus Berlin setzten sich an die zweite Stelle vor den Adlern aus Mannheim.



Auch am Tabellenende hat sich viel getan: kaum haben die Freezers aus Hamburg eine neue Halle, funktioniert es plöztlich auch auswärts. Mit einem Sieg in Schwenningen setzten sich die Norddeutschen zum ersten Mal in der Saison vom letzten Platz ab. Diesen haben nun die Wild Wings inne.