DEL: 2 Testspiele wegen starkem Nebels abgebrochen, Unterluggauer wieder mit Tor



Teilen auf facebook


Samstag, 18.August 2001 - 0:08 - Simon Wheeldon und die München Barons hatten am Freitag kein Glück in ihrem Vorbereitungsspiel gegen die Krefeld Pinguine von Christoph Brandner. 1.800 Fans waren gekommen, um das Aufeinandertreffen der beiden Teams zu verfolgen, aber auf Grund der feuchtwarmen Witterung bildete sich in der Halle starker Nebel und das Spiel musste nach dem ersten Drittel abgebrochen werden. Zu diesem Zeitpunkt führten die Krefelder mit 1:0.

Kurios, dass auch das zweite heute angesetzte Testspiel zwischen Schwenningen und Frankfurt bereits nach 16 Minuten aus dem selben Grund abgebrochen werden musste. Gerhard Unterluggauer hatte zu diesem Zeitpunkt aber bereits ein Tor erzielt und seine Schwenninger führten mit 3:0.
Herbert Hohenberger konnte mit den Revier Löwen Oberhausen zwar gegen Hannover die ganzen 60 Minuten spielen, obwohl auch hier bereits gestern eine Spielabsage im Gespräch war. Die Oberhausener verloren den Test mit 1:2.