Eisenbauer

Oilers feiern ersten echten Sieg



Teilen auf facebook


Sonntag, 24.Januar 2010 - 17:33 - Im letzten Spiel des Grunddurchganges der Eishockey Oberliga war es soweit! Die Oilers Salzburg feierten in Weiz gleich zwei Premieren: den Salzburgern gelang es erstmals in der Saison einen "richtigen" Dreier einzufahren (Sieg nach 60 Minuten) und der erste Auswärtssieg in der ersten Oberligasaison wurde geschafft!

Die Weizer gingen nach 3.43 Minuten durch Nik Zupancic in Führung, doch nur eine Minute später glich Thomas Schwab nach Assist von Mario Mühllechner aus. Noch im ersten Drittel gingen die Mozartstädter sogar in Führung - Christoph Hirsch verwertete nach neuerlichem Zuspiel von Mario Mühllechner zum 2:1.

Im zweiten Drittel wurde es richtig spannend: Stefan Vierthaler besorgte in Unterzahl das 3:1 für die Gäste, Mario Mühllechner war wieder der Vorlagengeber. Doch Weiz gab sich noch nicht geschlagen, Markus Hasenhütl und Rene Wilding.html'>Rene Wilding sorgten für den 3:3-Ausgleich.

Sechs Minuten vor Schluss dann die Sensation: Stephan Hochenberger erzielte im Powerplay nach Vorlage von Schwab und Mühllechner den 4:3-Siegtreffer. "Kompliment an meine Mannschaft, die mit lediglich zehn Spielern gegen die kompletten Weizer gekämpft hat. Obwohl es nur um die goldene Annanas ging, bin ich über diesen Sieg sehr glücklich", so Oilers-Trainer Manfred Mühllechner.