Eisenbauer

Gelungene Generalprobe für die WM in der Schweiz



Teilen auf facebook


Montag, 20.April 2009 - 22:08 - Das letzte Testspiel für die WM in der Schweiz, die am Freitag beginnt, brachte für das Team Austria einen wichtigen Sieg fürs Selbstvertrauen. Gegen Frankreich setzten sich die Österreicher sicher mit 6:2 durch, wobei die Bergström Truppe mit 6 verschiedenen Torschützen glänzte.

Erfolgserlebnis für Österreich. Das ÖEHV-Team besiegt im letzten Länderspiel vor WM-Start Frankreich mit 6:2. Am Mittwoch reist die Mannschaft nach Bern.
Gerhard Unterluggauer erzielt den ersten Treffer der Partie. Frankreich nützt kurz vor Ende des ersten Drittels eine 5:3-Überzahlsituation zum Ausgleich. Im zweiten Abschnitt hält Jürgen Penker seinen Kasten sauber. Darcy Werenka und Oliver Setzinger erzielen die Tore zum 3:1.

Auch die letzten 20 Minuten sind eine klare Angelegenheit für die Mannschaft von Trainer Lars Bergström. Vor allem der Sturm präsentiert sich an diesem Abend deutlich stärker als am Tag davor: Christoph Harand, Roland Kaspitz und Thomas Koch stellen auf 6:1. Kurz vor Schluss gelingt Frankreich im Power Play (P. Lakos auf der Strafbank) noch Ergebniskosmetik.

Damit ist die WM-Generalprobe über die Bühne gegangen. Den Dienstag verbringt die Mannschaft noch in Grenoble, am Mittwoch erfolgt die Abreise nach Bern.
Montag, 20. April 2009, Grenoble/Frankreich
Frankreich – Österreich 2:6 (1:1, 0:2, 1:3)
Torschützen Österreich: Gerhard Unterluggauer (8.), Darcy Werenka (27.PP), Oliver Setzinger (28.), Christoph Harand (52.), Michael Raffl (56.), Thomas Koch (57.).