Eisenbauer

Österreich verliert Test gegen Weltmeister Russland nur knapp



Teilen auf facebook


Mittwoch, 08.April 2009 - 21:37 - Besser als erwartet schlug sich ein stark verjüngtes Team Austria gegen eine Auswahl von Weltmeister Russland. In einem Testspiel zur bevorstehenden WM schlug die Sbornaja die Österreicher in Innsbruck ohne groß glänzen zu müssen mit 3:1.

Im Tor der Österreicher startet Bernhard Starkbaum. Gerhard Unterluggauer führt die Mannschaft als Kapitän aufs Eis. Vor 1.500 Zuschauern in der TWK Arena geht Russland früh in Führung. Maxim Rybin von Spartak Moskau ist mit einem satten Schuss erfolgreich. Mitte des ersten Drittels kommt Österreich zu einem 5:3-Überzahlspiel. Treffer gelingt allerdings keiner. Die Torschuss-Statistik ist ausgeglichen: 11:10 für Rot-Weiß-Rot.

Im zweiten Abschnitt ist es wieder die Mannschaft von Vyacheslav Bykov, die den besseren Start erwischt: 2:0 in Minute 22. Österreich kontert, Darcy Werenka trifft zum 1:2. Doch postwendend gelingt den schnell spielenden, effektiven Russen ein weiteres Tor. Österreich gerät in weiterer Folge ein ums andere Mal unter Druck, hat bei einem Stangenschuss Glück und mit Bernhard Starkbaum einen starken Rückhalt. Das zweite Drittel gehört klar dem Gegner.

Die letzten zwanzig Minuten verlaufen torlos, Russland spielt den Sieg nach Hause. Bernhard Starkbaum wird bei seinem Debüt zum Spieler des Abends gewählt.

„Der Einsatz war gut. Man darf nicht vergessen, dass wir sechs Debütanten im Team hatten. Mit mehr Effektivität hätten wir ein paar Tore mehr geschossen“, erklärt Teamchef Lars Bergström.

Am Freitag kommt es um 20.30 Uhr (live ab 20.15 Uhr auf ORF Sport Plus) zu einem Wiedersehen der beiden Mannschaften.

„Wir freuen uns bereits auf die nächste Begegnung“, so Lars Bergström. „Trotzdem müssen wir realistisch sein. Nach den vier Wochen Training war das Timing heute noch nicht optimal. Wir müssen uns offensiv noch verbessern.“

Österreich - Russland 1:3 (0:1, 1:2, 0:0
Innsbruck, TIWAK Arena, 1.800 Zuschauer
Schiedsrichter: Berneker, Erd, Kaspar
Tore:
02:08 0:1 RYBIN Maxim (PEREZHOGIN Alexander, ATYUSHOV Vitali)
21:43 0:2 ATYUSHOV Vitali (SUSHINSKIY Maxim)
23:54 1:2 Werenka Darcy Schiechl Michael, Unterluggauer Gerhard) - PP
24:08 1:3 SUSHINSKIY Maxim (MOZYAKIN Sergey, KOMEEV Konstantin)
Schüsse: 24:31
Strafen: 14 + 10 Minuten Setzinger : 18 + 10 Minuten Kondratiev