GEPA/Red Bulls

KAC auch in Innsbruck souverän



Teilen auf facebook


Sonntag, 11.Januar 2009 - 20:39 - Jetzt beginnt der KAC auch noch auswärts souverän zu werden. Die Klagenfurter schlugen den HC Innsbruck in Tirol mit 6:2 und bleiben damit souveräner Tabellenführer. Der HCI gerät damit in der Tabelle weiter unter Druck und muss die heranstürmenden 99ers in Zaum halten.

Im ersten Spielabschnitt konnten die Innsbrucker gegen den Leader noch mithalten, gingen durch Rem Murray sogar in Führung, der KAC-Goalie Rene Swette überraschte (12.). Doch bereits eine Minute später glichen die Grazer durch Thomas Hundertpfund aus, der eine Unsicherheit von Haie-Schlussmann ausnützte. 15 Sekunden vor der ersten Drittelpause brachte Christoph Brandner den KAC in Front.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts war Innsbruck völlig von der Rolle. Zuerst erhöhte Raphael Herburger auf 3:1 (22.), 16 Sekunden später erzielte Paul Schellander schon das 4:1. Und HCI-Goalie Seamus Kotyk, zuletzt bei den Tirolern meist "Man of the Match", verließ genervt das Eis. Nachdem Joe Kiristits das 5:1 erzielte, konnte Gerhard Unterluggauer in einer 5:3-Überlegenheit noch einmal verkürzen (34.). Mit einem Penalty stellte Schellander wieder den Vier-Tore-Vorsprung für den KAC her (35.).

Im Schlussabschnitt, der eher einem lockeren Freundschaftsspiel glich, brachten die Kärntner ihren klaren Vorsprung locker über die Zeit ohne je in Gefahr zu kommen. Rekordmeister EC-KAC festigte mit diesem Sieg die Tabellenführung in der Erste Bank Eishockey Liga. Für die Rotjacken war es der dritte Sieg in Folge, allerdings der erste Auswärtssieg nach drei Auswärtsniederlagen hintereinander.

HC TWK Innsbruck - EC KAC 2:6 (1:2, 1:4, 0:0)
Zuschauer: 2.900
Referees: CERVENAK P.; ERD U., HÜTTER A.
Tore: VOGL P. (11:03 / HOHENBERGER H., MURRAY R.), UNTERLUGGAUER G. (33:26 / HOHENBERGER H., JOHNER D.) resp. HUNDERTPFUND T. (12:56 / TORY J., REICHEL J.), BRANDNER C. (19:45 / SHANTZ J., BROWN S.), HERBURGER R. (21:56 / SHANTZ J., BRANDNER C.), SCHELLANDER P. (22:12 / NORRIS W., FUREY K.), KIRISITS J. (25:14 / BROWN S., SCHULLER D.), SCHELLANDER P. (34:47)
Goalkeepers: KOTYK S. (22 min. / 10 SA. / 4 GA.), BACHER M. (38 min. / 18 SA. / 2 GA.) resp. SWETTE R. (60 min. / 26 SA. / 2 GA.)
Penalty in minuten: 16 resp. 18

Die Kader:
HC TWK Innsbruck: BACHER M., BELLISSIMO V., BRENNAN R., GUOLLA S., HANSCHITZ A., HENDERSON J., HOHENBERGER H., HOHENBERGER M., JOHNER D., KOTYK S., LAKOS P., LETANG A., MÖSSMER P., MURRAY R., SALFI K. Sarg A., SOUKHAREV P., STEINACHER M., UNTERLUGGAUER G., VOGL P., WALDNIG D., WOGER D.

EC KAC: BRANDNER C., BROWN S., CRAIG M., DEL FABRO M., FUREY K., GEIER M., Geier S., HAGER G., HARAND C., HERBURGER R., HUNDERTPFUND T., KIRISITS J., NORRIS W., QUANTSCHNIG C., RATZ H., REICHEL J., SCHELLANDER P., SCHNEIDER A., SCHULLER D., SHANTZ J., SWETTE R., TORY J.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
HC TWK Innsbruck
EC Klagenfurter AC