DEL: Brandner Tor nützte nichts, DEG wieder siegreich



Teilen auf facebook


Dienstag, 24.September 2002 - 6:34 - Trotz eines Tores des Österreichers Christoph Brandner konnte dieser seine Mannschaft, die Krefeld Pinguine, nicht herausreissen. Ganz anders die DEG mit den Österreichern Ulrich und Unterluggauer. Mit einem Sieg in Frankfurt hielt man Kontakt nach vorne.

Das Tor von Christoph Brandner im Heimspiel seiner Pinguins gegen die Augsburger Panther kam wohl etwas zu spät. Beim Stand vom 0:2 konnte der Österreicher in der 56. Minute im Power Play 5 gegen 3 den Anschlusstreffer erzielen. Mehr wurde dann aber doch nicht daraus, da die Augsburger mit Glück und Können den Vorsprung über die Zeit retteten.



Die DEG ist weiterhin auf Erfolgskurs. Mit einem 2:1 über Frankfurt spielte sich das Team von Martin Ulrich und Gerhard Unterluggauer wieder an die Tabellenspitze heran. Derzeit rangiert man mit 12 Zählern nach 6 Spieltagen gemeinsam mit 2 anderen Teams auf Rang 2 der Liga. Tabellenführer bleibt weiterhin Mannheim mit 15 Punkten.