Snapdox

Black Wings fixieren mit Schützenfest Rang 1



Teilen auf facebook


Sonntag, 30.Dezember 2007 - 20:39 - Die Black Wings haben den Grunddurchgang der EBEL gewonnen! Mit einem fulminanten 7:2 Heimerfolg über die Innsbrucker Haie sind die Linzer auch am letzten Spieltag nicht mehr von Platz 1 zu verdrängen. Die Tiroler rutschten wieder unter den Play Off Strich und müssen zittern.Der EHC Liwest BW Linz feierte im Premiere Austria Livespiel gegen den HC TWK Innsbruck einen 7:2-Erfolg. Damit gegen die Oberösterreicher als Tabellenführer ins Jahr 2008 und stehen bereits als Sieger des Grunddurchgangs fest.

Mit einem Traumstart legte der EHC Liwest Black Wings Linz im Duell mit dem HC TWK Innsbruck los: Nach nur 101 Sekunden hatten die Stahlstädter zwei Mal durch Purdie zugeschlagen und führten bereits mit 2:0. Mit viel Zug zum Tor wurden die Tiroler von Beginn an enorm unter Druck gesetzt und erst nach etwa sechs Minuten fanden die Haie ihren Rhythmus: Im ihrem ersten Powerplay fanden die Innsbrucker auch ihre ersten Chancen vor, doch mit zwei Toren im Rücken und einem sicheren Penker im Tor agierte der Tabellenführer souverän.

Und effizient, denn die Linzer nützten ihre Chancen eiskalt aus. In der zwölften Minute brach Hai Gerhard Unterluggauer beim Versuch einen Pass aus dem Defensivdrittel zu spielen der Schläger, Daniel Oberkofler bedankte sich mit einem Break, das er zum 3:0 abschloss. Als die Hausherren in der letzten Minute des ersten Drittels direkt vom Bully mit einem Blue Liner das 4:0 durch Tiley fixierten, war die Partie praktisch entschieden.

Die Linzer wirkten auch im Mitteldrittel in allen Belangen spritziger und torhungriger als ihre Gäste, die bislang als das offensivstärkste Team der Liga galten. Dem 5:0 durch Schlacher in der 44. Minute folgten weitere hochkarätige Chancen durch Groleau, Shearer und zwei Mal Oberkofler. Seamus Kotyk war aber zur Stelle und hielt das ohnehin schon deutliche Ergebnis in Grenzen.

Als die Haie schließlich in der 36. Minute durch einen Powerplay-Treffer von Dagenais zum 1:5 einnetzten schien ein kleiner Funke durch die HCI-Reihen zu gehen. Dieser wurde von den Stahlstädtern aber gnadenlos erstickt, denn Divis sorgte in der 37. Minute für das 6:1. Auch auf das 2:6 (39.) durch Herbert Hohenberger – erneut in Überzahl – antworteten die Black Wings durch Severson wenige Sekunden vor Ende des zweiten Abschnitts mit dem 7:2. Nach dem zweiten Drittel hielt Brad Purdie bei vier Scorerpunkten (zwei Tore, zwei Assists).

Im letzten Drittel des Jahres 2007 ließen die Black Wings nichts mehr anbrennen und genossen die Feierstimmung auf den Rängen. Zwar fand man noch einige gute Chancen auf einen weiteren Treffer vor, doch es blieb beim 7:2-Erfolg.

Mit diesem Sieg und den gleichzeitigen Niederlagen des HK Acroni Jesenice gegen Villach sowie der Vienna Capitals beim EC-KAC steht bereits vor der letzten Runde der EBEL fest, dass die Black Wings den Grunddurchgang als Erster beenden und sich die vier Bonuspunkte für die Platzierungsrunde sichern.

Im Dezember haben die Linzer immer gepunktet und sind nun schon seit sechs Spielen in Serie ohne Niederlage!

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite
HC TWK Innsbruck
Liwest Black Wings Linz