OLJ 2007/08, Logo auf Dress Eisenbauer.com

Laibach holt Posma als Trainer



Teilen auf facebook


Dienstag, 13.November 2007 - 10:54 - Blitzschnell geht bei Olimpija Laibach ein Trainerwechsel. Die Slowenen, nach sensationellem Start in die EBEL derzeit nur Vorletzter, haben als Ersatz für ihren zurügetretenen Coach Mike Posma als neuen Trainer präsentiert. Der US Amerikaner war zuletzt in der Schweizer Nationalliga B tätig.Mike Posma soll den slowenischen Meister Olimpija Laibach wieder auf Erfolgskurs trimmen. Die Laibacher hatten schon früh in dieser Saison Geschichte geschrieben, als sie als erstes ausländsiches Team die EBEL anführten. Nach großartigem Start gerieten die Bemühungen der Slowenen aber ins stottern und mittlerweile rangiert Olimpija nur noch auf Rang 9.

Nach zuletzt 5 Niederlagen in Serie hat am Montag Trainer Ildar Rahmatullin sein Amt zurück, was aber in Laibach wenig Hektik auslöste. Schon am Abend präsentierte der Bundesligst einen Nachfolger: den US Amerikaner Mike Posma.

Der bald 45-Jährige war selbst als Spieler aktiv und war als Verteidiger in der AHL, Schweizer Nationalliga A und der DEL aktiv. Seine Profikarriere ging praktisch nahtlos in die zweite Karriere als Trainer über. Posma verdiente sich erste Co-Trainer Sporen beim EHC Chur und beim HC Lausanne, ehe er 2003 als Cheftrainer in die Nationalliga B zum SC Langenthal ging.

In den Play Offs der letzten Saison konnte seine Mannschaft überhaupt nicht überzeugen und Posma wurde freigestellt. Der US Amerikaner gilt in der Eishockeyszene als stark beschriebenes Blatt und hatte vor zwei Jahren Probleme mit der Exekutive, da er mutmaßlich betrunken mit dem PKW fahrend in eine Polizeikontrolle geraten war.

Mit Mike Posma hofft man in Laibach nun darauf eine Trendwende und damit die Rückkehr unter die Top 6, was die direkte Play Off Qualifikation bedeuten würde. Bis Anfang Jänner hat Posma nun Zeit, das zu schaffen. Sonst bleibt nur der Weg über die "Hoffnungsrunde".

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga