Hockeyfans.at/Reinhard Eisenbauer

EBEL bald mit 10 Vereinen?



Teilen auf facebook


Samstag, 10.März 2007 - 11:24 - Während man in der EBEL noch nicht einmal die aktuellen Probleme unter Kontrolle hat, denkt man in der Liga bereits daran, die Anzahl der Vereine erneut aufzustocken. Dass Laibach unbedingt in die Liga möchte, ist seit Wochen bekannt, jetzt soll auch Zagreb Ambitionen zeigen.Olimpija Laibach hat seinen offiziellen Antrag auf Aufnahme in der EBEL bereits gestellt. Die Liga muss darüber schon demnächst entscheiden, sofern die Slowenen die nötigen Zugangsvoraussetzungen erfüllen können.

Der Traditionsverein könnte somit nach Jesenice das zweite Team aus Slowenien sein, das in der EBEL aufgenommen wird. Dass dadurch mit 9 Teams erneut eine ungerade Anzahl an Vereinen im Ligabetrieb aktiv wäre, scheint dabei nicht wirklich zu stören.

Denn das langfristige Ziel, so VSV Manager Mion am Freitag im Premiere Austria Interview, sei es, die EBEL auf 10 Vereine aufzustocken. Daher waren gestern bereits Vertreter aus Zagreb in Villach zugegen. Das kroatische Team hat Ambitionen mittelfristig in die EBEL zu kommen.

Aus Villach scheint es dafür Unterstützung zu geben. Zwar noch nicht für die kommende Saison, aber in 1 bis 3 Jahren, so Mion, könne man sich das schon vorstellen.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga