Haie starten mit Niederlage in Pre-Season



Teilen auf facebook


Sonntag, 20.August 2006 - 1:31 - Ersatzgeschwächt musste der HC Innsbruck zum ersten Test für die neue Saison gegen den SC Langenthal aus der Schweiz antreten. Am Ende gab es eine 3:5 Niederlage, wobei die Tiroler zumindest zwei Drittel gegen die Schweizer ausgeglichen gestalten konnten. Augefällig: wie im Vorjahr scheinen die Haie in der Pre-Season mit der Disziplin Probleme zu haben.Im ersten Saisonspiel unterlag der noch nicht komplette HC TWK Innsbruck „die Haie“ dem SC Langenthal knapp 3:5 (1:1, 0:2, 2:2).

Noch ohne den neuen Legionär Christian Sbrocca und Abwehrchef Gerhard Unterluggauer nutzte Alan Haworth die Gelegenheit, um seine jungen Cracks zu testen. Und er wurde nicht enttäuscht. Alexander Praty, einer der jüngsten im Haie-Team, brachte nach Vorarbeit von Alex Höller und Florian Schönberger den HCI in Front – Eine Co-Produktion der jungen Angriffsformation. Auch der 19-jährige Neuzugang Patrick Gruber scorte in seinem ersten Spiel für die Tiroler. Den dritten Treffer steuerte Florian Schwitzer bei.

Bis ins Schlussdrittel hielt der HCI ein 3:3 Unentschieden, dann allerdings nutzten die Schweizer zwei 5 gegen 3 Powerplays zum Endstand von 5:3. Heimo Lindner und Lukas Schwitzer beendeten das Spiel vorzeitig mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe.



HC TWK Innsbruck (CZE) – SC Langenthal (SUI) 3:5 (1:1 , 0:2 , 2:2 )
Tore Innsbruck: Praty, Gruber, F. Schwitzer

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
hockeyfans.ch