Haie schöpfen Hoffnung mit Sieg in Villach



Teilen auf facebook


Mittwoch, 22.Februar 2006 - 0:23 - Durchatmen - zumindest fürs erste! Das können die Innsbrucker Haie nach ihrem 4:1 Auswärtserfolg bei Tabellenführer VSV im Kampf um die Play Offs. Die Tiroler arbeiteten sich mit den beiden Punkten sogar auf Rang 3 vor! Für den VSV war es die erste Heimpleite seit Anfang Jänner!In einem unglaublich zerfahrenen Spiel entführte der HC TWK Innsbruck „die Haie“ heute durch einen 4:1 (2:0, 2:1, 0:0) Sieg beim EC Pasut VSV beide Punkte.



Adler Coach Greg Holst brachte heute von Beginn an vier komplette Sturmreihen zum Einsatz, Legionär Marc Brown führte die Linie mit den Youngsters Markus Schlacher und Thomas Raffl. Auf den Seiten der Haie musste Alan Haworth weiter auf Raimund Divis und Florian Schwitzer verzichten, vertraute auf die selben Formationen wie zuletzt gegen den KAC.



Im Tor der Blau-Weißen stand heute Patrick Machreich. Die Nummer 33 des VSV wurde gleich kalt erwischt. Bereits in der zweiten Minute traf Alexander Mellitzer von der Blauen nach Zuspiel von Kapitän Andi Pusnik zur Führung für den HCI. Villach hatte in der Folge einige gute Möglichkeiten, Claus Dalpiaz blieb jedoch gegen Raffl, Scoville und Bousquet Sieger. Effizienter zeigten sich die Haie. Nach erneutem Zuspiel von Pusnik versenkte Tavis Hansen die Scheibe unhaltbar im langen Kreuzeck.



Zu Beginn des zweiten Abschnittes holten die Heimischen ein Tor auf, Golagetter Bousquet stand im Powerplay goldrichtig und verkürzte auf 1:2. Die Hoffnungen der Fans auf einen Sturmlauf wurden jedoch postwendend zerstört, nur eine halbe Minute später stellte Todd Elik nach herrlicher Kombination mit Gerhard Unterluggauer den 2-Tore-Vorsprung wieder her. Damit war vorerst Ende mit einem flüssigen Spiel, das Match wurde immer zerfahrener. Viele Unterbrechungen und Strafzeiten prägten das Mitteldrittel. Kurz vor der zweiten Sirene dann erneut eine Powerplaychance für Villach, die Gelegenheit wiederum zu verkürzen. Doch anstatt des Anschlusstreffers fiel das Tor für Innsbruck. Todd Elik bediente den völlig allein stehenden James Desmarais, und der kanadische Toptorjäger verwertete eiskalt - ein short-handed-goal 2 Sekunden vor Ende.



Der zerfahrene zweite Abschnitt wurde vom letzten Abschnitt noch überboten. Zunächst musste der HCI Kapitän nach einem Stockstich gegen Markus Peintner mit 5 Minuten plus Spieldauerdisziplinarstrafe frühzeitig duschen. Kurz darauf zerbrach eine Plexiglasscheibe, die daraufhin gewechselt werden musste. Danach schickte Schiedsrichter Ira die Spieler beider Teams reihenweise in die Kühlbox, auch gegen die Innsbrucker Bank verhängte der Referee zwei Minuten.



Dem VSV gelang es nicht mehr, ins Spiel zurückzufinden. Claus Dalpiaz zeigte sich als Bollwerk, ließ auch bei 3 gegen 5 nichts anbrennen – einmal war die Scheibe zwar im Tor der Tiroler, der Treffer zählte aber nicht, weil das Spiel zuvor schon unterbrochen worden war.



So blieb es beim Auswärtssieg der Innsbrucker, die damit im Kampf ums Play-off wieder einen enorm wichtigen Schritt nach vorne machten. Für Villach war es die erste Heimpleite seit dem 6. Jänner.



EC Pasut VSV - HC TWK Innsbruck 1:4 (0:2, 1:2, 0:0)
Zuschauer: 2.800
Referees: IRA J.; MAIER E., FUSSI W.
Tore: BOUSQUET D. (22:53 / GAUTHIER D., HOHENBERGER H.) resp. MELLITZER A. (01:39 / PUSNIK A., CLOUTIER D.), HANSEN T. (10:41 / PUSNIK A., HOHENBERGER M.), ELIK T. (23:38 / UNTERLUGGAUER G., DESMARAIS J.), DESMARAIS J. (39:58 / ELIK T., UNTERLUGGAUER G.)
Goalkeepers: MACHREICH P. (60 min. / 27 SA. / 4 GA.) resp. DALPIAZ C. (60 min. / 32 SA. / 1 GA.)
Penalty in minuten: 16 resp. 47 (GA-MI - PUSNIK A.)



Die Kader:
EC Pasut VSV: BOUSQUET D., BROWN M., ELICK M., GAUTHIER D., HERZOG S., HOHENBERGER H., JUDEX A., KASPITZ R., KROMP W., LANZINGER G., MACHREICH P., NEUBAUER A., ORAZE M., PEINTNER M., PETRIK B., PFEFFER T., PROHASKA G., RAFFL T., SCHLACHER M., SCOVILLE D., STEWART M., ULLRICH P.



HC TWK Innsbruck: CLOUTIER D., DALPIAZ C., DESMARAIS J., ELIK T., GOTTARDIS F., HANSEN T., HOHENBERGER M., HOLST M., KLIMBACHER S., LUCHNER R., MELLITZER A., MITTERDORFER D., MÖSSMER P., MÜLLER T., PERIARD D., PUSNIK A., SCHÖNBERGER F., SCHÖNBERGER M., SCHWITZER L., STERN F., STURM M., UNTERLUGGAUER G.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
HC TWK Innsbruck
EC Villacher SV