Wieder einmal ein Bollwerk im  Tor der Innsbrucker: Claus Dalpiaz,  Hockeyfans.at/Reinhard Eisenbauer

Haie steigen als erste in den Rink



Teilen auf facebook


Samstag, 20.August 2005 - 11:11 - Als erster Klub beginnen morgen die Innsbrucker Haie die Vorbereitung für die Saison 2005/06. Die Tiroler gastieren beim Schweizer NLB-Klub EHC Chur. Nach der Halbfinalniederlage letztes Jahr gegen den EC KAC haben die Funktionäre des HCI eine Runderneuerung vollzogen. Man setzt diese Saison voll auf die kanadische Linie.Der Schwede Tommy Samuelsson wurde vom 44-Jährigen Alan Haworth, der zuletzt Trainer beim SC Bern war, hinter der Bande abgelöst.
„Ich habe mich nach der letzten Saison mit dem Vorstand des HCI und Kapitän Andres Pusnik zusammen gesetzt, und eine Bestandsaufnahme gemacht. Wir sind zu dem Schluß gekommen, dass wir zukünftig mit den Haien in andere Richtung gehen wollen“, erzählt Haworth, der in seiner aktiven Karriere in der NHL 540 Spiele er für die Buffalo Sabres, Washington Capitals und Quebec Nordiques absolvierte.



Dementsprechend wählte er auch seine Legionäre aus, alle Fünf sind Kanadier. Die Abwehr wird verstärkt von den beiden Hünen Daniel Jacob und David Cloutier.



„Für die beiden jungen Spieler – Cloutier ist 23, Jacob 25 - ist der Wechsel nach Europa eine neue Herausforderung“, so Neo-Coach Haworth. „Was ich an den beiden besonders schätze ist, dass sie sehr hungrig sind. Beide sind defensiv sehr stark, spielen körperbetont und beherrschen einen guten Aufbaupass.“



Im Sturm setzt der HCI auf James Desmarais, Tavis Hansen und Todd Elik. Vor allem der mittlerweile 38-jährige Elik – er brachte es in seiner 21-jährigen Karriere auf 448 NHL Spiele – soll ein echter Leader werden. „ Ich hoffe, er wird mit seiner emotionalen Art zu spielen das Publikum begeistern und die Mannschaft mitreißen. Er wird neben Andi Pusnik und Gerhard Unterluggauer das Team führen.“

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
nhl.com
HC TWK Innsbruck


Quelle: