Ausrüstung von Ersatzgoalie Mayer auf Seiten der Linzer,  Hockeyfans.at/Reinhard Eisenbauer

Testspielcountdown für ÖEHV-Team beginnt in Italien



Teilen auf facebook


Mittwoch, 06.April 2005 - 13:15 - Der Spielcountdown beginnt: Gegen Italien startet Österreich morgen die Serie von sechs Testspielen für die am 30. April beginnende A-WM. Die Italiener befinden sich gerade in den letzten Vorbereitungen für die bevorstehende WM Division I und sollten für das Team von Herbert Pöck einen guten ersten Testgegner abgeben.



Aus dem Spiel im nahe der österreichischen Grenze gelegenen Pontebba (19 Uhr) will der Teamchef erste Schlüsse für die Heim-WM ziehen: „Das Trainingslager ist bis jetzt gut gelaufen, bei den bis zu drei Trainings pro Tag haben alle gut mitgezogen. Wir werden sehen, wie sich einige der Neulinge im Spielbetrieb zeigen.“ In den Spielen gegen Italien und gegen die natürlich wesentlich stärkeren Tschechen in der nächsten Woche geht es Pöck vor allem um die Positionierung der Spieler auf dem Eis: „Gegen diese beiden höchst unterschiedlichen Gegner sehen wir schon, wie sich die Spieler auf dem Eis verhalten und unser System umsetzen.“



Im Tor dürfte Patrick Machreich beginnen, folgende Linien Gerhard Unterluggauer setzt das Spiel wegen einer leichten Blessur aus) stehen zur Verfügung:



Ulrich-Mellitzer; C. Harand-Koch-P. Harand
Hala-Stewart: Auer-Kaspitz-Pollross
F. Iberer-Gruber; Tropper Martin Pewal-Göttfried
Schwitzer-Klimbacher: P. Mössmer Raimund Divis-Schönberger (Niki Petrik)



Nach dem Spiel kehrt das Team nach Klagenfurt zurück und hat Freitag und Samstag frei, bevor man sich am Sonntag um 12 Uhr in Wien wieder trifft und zum Trainingslager nach Znojmo (CZE) reist. Da die Finalisten jedoch nicht zur Verfügung stehen, wird das Team sich nicht wesentlich ändern.


Oliver Setzinger könnte allerdings zum Team stoßen – der Finnland-Legionär schied allerdings gestern mit HPK Hämeenlinna im finnischen Semifinale gegen Jokerit Helsinki (Spiel 1:4, Serie 0:3) aus.