Trainerkarussel dreht sich: Kurt Harand neuer Trainer in Linz



Teilen auf facebook


Mittwoch, 22.Dezember 2004 - 19:11 - Knalleffekt Nummer 1 in der Erste Bank Eishockey Liga: der Superfund BW Linz hat sich mit sofortiger Wirkung von seinem Trainer, Stanislav Barda getrennt. Auch der Nachfolger jenes Mannes, der die Black Wings vor zwei Jahren zum Meister geführt hatte: Kurt Harand.Irgendwie erwartet und trotzdem überraschend gab es am heutigen Nachmittag eine kurze Stellungnahme aus dem Lager der Black Wings Linz durch Präsident Steinmayr:



Nach einem langen persönlichen Gespräch heute Mittag wurde der Vertrag mit Trainer
Dr. Stanislav Barda einvernehmlich aufgelöst. Der Verein bedankt sich nochmals für die gute Arbeit in den letzten Jahren und wünscht Herrn Dr. Stanislav Barda für seine Zukunft alles Gute und viel Erfolg. Neuer Trainer bis Ende der Saison des EHC Superfund Black Wings Linz ist die Eishockeylegende Kurt Harand.“



Alle Jahre wieder kommt in Linz nicht das Christkind, sondern muss Trainer Stanislav Barda also seine Koffer packen. So auch in dieser Saison, die für die Black Wings ganz und gar nicht glücklich verläuft. Verletzungsprobleme und zuletzt auch sportliche Misserfolge erhöhten den Druck auf Trainer Barda immer mehr. Bereits vor einigen Wochen war mit der Ablöse des Tschechen in Linz spekuliert worden, damals hatte man sich aber demonstrativ hinter den Trainer gestellt und ihm das Vertrauen bis zum Saisonende ausgesprochen. Ein Trugschluss, wie sich nun herausstellen sollte.



Die Phase der Arbeitslosigkeit könnte für Barda aber gar nicht so lange sein, denn der Tscheche wird bereits mit den Red Bulls Salzburg in Verbindung gebracht.



Währenddessen werden die Black Wings schon am morgigen Donnerstag gegen die Vienna Capitals mit ihrem neuen Trainer Kurt Harand antreten. Der Wiener debütiert somit genau gegen seinen Ex-Verein im TV Live Spiel!

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite