DEL: Die Adler Mannheim bauen Rekord aus



Teilen auf facebook


Samstag, 19.Januar 2002 - 7:22 - Auch im 15. Spiel in Folge bleiben die Adler ungeschlagen. Mit dem 4:2-Sieg bei den Moskitos aus Essen durchbrechen die Adler die Hundert-Punkte-Grenze und liegen mit 101 Punkten nach wie vor vier Punkte vor den Krefeld Pinguinen, die mit einem 6:3 die Erfolgsserie der Hannover Scorpions stoppten, auf dem ersten Platz der DEL.

Beim Sieg der Pinguine gegen das Team von Dominic Lavoie spielte der Österreicher Christoph Brandner für die Krefelder gross auf und konnte insgesamt 1 Tor (zum 2:1) und 3 Assists für sich verbuchen.

Mehr zu den Leistungen der Österreicher und ihrer Teams gibt es in den Zusatzinfos...
Mit einem 1:0 Sieg seiner DEG gegen die Frankfurt Lions von Robin Doyle kann Martin Ulrich über den bereits 6. Rang in der DEL Tabelle jubeln. Der Vorsprung der DEG auf einen Nicht - Play Off Platz beträgt dabei allerdings erst 4 Punkte.

3 Assistpunkte konnte sich Simon Wheeldon beim 4:1 Heimsieg seiner München Barons gegen die Kassel Huskies gutschreiben lassen. Damit bleiben die Barons, immerhin Vizemeister des Vorjahres, in der Tabelle auf Rang 3 und erster Verfolger des Spitzenduos Mannheim / Krefeld.

Die Play Off Chancen für die Revier Löwen Oberhausen und ihren Legionäre Martin Hohenberger schwinden immer weiter. Nach einer unglücklichen 3:4 Niederlage im Penalty Schiessen gegen die Berlin Capitals liegen die Oberhausener mit 8 Punkten Rückstand auf einen Play Off Platz auf Rang 10 der DEL und bilden damit die Spitze des unteren Tabellendrittels.

Ein einziges Tor reichte auch den Schwenninger Wild Wings mit Gerhard Unterluggauer, um sich wieder im Abstiegskampf zu finden. Bei den Iserlohn Roosters fiel dieser Treffer in der 8. Minute - aber leider für die Roosters. Damit haben die Iserlohner in der Tabelle wieder Punkte gutgemacht, liegen aber immer noch auf dem vorletzten Rang, der einen Abstieg bedeuten würde. Der Punktevorsprung der Tabellendreizehnten aus Schwenningen auf diesen Abstiegsplatz beträgt aber lediglich einen Zähler.

Die aktuellen Ergebnisse aus der DEL:

Düsseldorfer EG - Frankfurt Lions 1 - 0 (0-0, 1-0, 0-0) 
Revier Löwen Oberhausen - Berlin Capitals 3 - 4 (2-2, 0-0, 1-1, 0-1) 
München Barons - Kassel Huskies 4 - 1 (1-0, 2-1, 1-0) 

Eisbären Berlin - Augsburger Panther 5 - 2 (1-0, 1-1, 3-1) 

Nürnberg Ice Tigers - Kölner Haie 2 - 1 (1-0, 0-1, 1-0) 
Iserlohn Roosters - Schwenninger Wild Wings 1 - 0 (1-0, 0-0, 0-0) 

Krefeld Pinguine - Hannover Scorpions 6 - 3 (3-2, 3-0, 0-1) 

Moskitos Essen - Adler Mannheim 2 - 4 (1-0, 1-2, 0-2)