Hockeyfans.at/Reinhard Eisenbauer

VSV holt NHL Torhüter Reinhard Divis



Teilen auf facebook


Sonntag, 24.Oktober 2004 - 22:23 - Konsequenzen gab es nach der 8:11 Pleite des VSV am Sonntag Abend gegen die Red Bulls Salzburg. Zwar wurde Trainer Blair MacDonald zumindest vorläufig das Vertrauen ausgesprochen, doch im Kader gibt es eine erste, namhafte Veränderung: der VSV verpflichtete NHL Torhüter Reinhard Divis.Schon vor einigen Wochen hatte Hockeyfans.at über laufende Verhandlungen des Vizemeisters mit dem ersten Österreicher, der in der NHL gespielt hatte, berichtet. Reinhard Divis trainiert seit Ende der vergangenen NHL Saison in Feldkirch, kam aber trotz des NHL Lockouts bei keinem anderen Verein in Europa unter.



Nun wird der Goalie der St. Louis Blues bis 15. Dezember das Tor des VSV hüten. Die Adler reagieren damit auf die schwache Leistung der beiden Torhüter beim Spiel gegen Salzburg. Teamtorhüter Divis dürfte schon am Nationalfeiertag beim Gastspiel in Linz das Tor der Villacher hüten, ansonsten ist er spätestens beim Derba am Donnerstag gegen den KAC erstmals mit dabei!



Die beiden bisherigen Torhüter des VSV, Prohaska und Kerschbaumer, bleiben im Kader der Adler, werden aber in der Zwischenzeit mit einem Tormanntrainer arbeiten. Außerdem wird es für die gesamte Mannschaft nach der Vorstellungen gegen die Red Bulls finanzielle Konsequenzen geben. Auch sind weitere Veränderungen innerhalb der Mannschaft nicht ausgeschlossen. Erster Wechselkandidat dürfte hier Legionär Malkoc sein, der bislang den Erwartungen nicht entsprochen hat.



Dass der VSV schlecht in die Saison startet, ist man von den Adlern aus den vergangenen Jahren bereits gewöhnt. Anders als in den letzten Saisonen wurde bei den Villachern aber auf Grund der Ausgeglichenheit der Liga bereits früher als sonst auf den Fehlstart reagiert. Im vergangenen Jahr starteten die Adler ebenfalls durchwachsen und spielten sich letzten Endes bis ins Finale, wo sie vom KAC bezwungen wurden.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
nhl.com