HCI Nachwuchs hat Erfolgslauf



Teilen auf facebook


Mittwoch, 20.Oktober 2004 - 8:05 - Weiterhin ohne Punkteverlust bleibt unser U20 Team welches sich mit einem Sieg gegen Spitzenreiter Salzburg an die Spitze der Tabelle dieser Meisterschaft/Untere Gruppe platziert. Das U16 Team hatte keine Probleme mit Schlusslicht Graz und schlägt den ATSE mit 10:0. Die U12 Mannschaft besiegt im Westderby Salzburg klar mit 6:2. Somit sind das sechs Punkte aus drei Spielen für die HCI Nachwuchsteams.„Die Innsbrucker haben die Chancen beinhart ausgenützt“, resümiert der Salzburger Trainer nach der 6:2 Niederlage seines U20 Teams gegen die Haie. Ein Sieg, der für einen ganz besonders erfreulich ist, nämlich für Head-Coach Georg Walpoth. Dieser kann nach seinem Jochbeinbruch und erfolgreicher Operation, bereits morgen wieder die Klinik verlassen.<br><br>



„Es war eine ausgesprochen gute Mannschaftsleistung, aber auch eine ausgezeichnete Torhüterleistung von Matthias Haller, der die Salzburger Stürmer zur Verzweiflung brachte“, so HCI Trainer Manfred Burgstaller der sich über diesen Sieg ganz besonders gefreut hat.<br><br>



Keine Probleme mit dem Tabellenschlusslicht Graz hatte das U16 Team der Haie. Die Steirer wurden gleich im ersten Spieldrittel mit 6:0 abgefertigt. Dieser Sieg sollte dem Team für die bevorstehenden Spiele gegen Leader Salzburg und Verfolger SPG Vorarlberg die nötige Kraft geben um weiterhin mit der Erfolgswelle mitschwimmen zu können. Doch Greg Holst warnt: „Die Meisterschaft dauert noch sehr lange, wir müssen jeden Tag hart arbeiten!“.<br><br>



Durchaus erfolgreich ist auch die Bilanz des U12 Teams. Bisher wurde kein Punkt in dieser Meisterschaft abgegeben. Mit dem 6:2 Sieg gegen Salzburg wurde auch gezeigt, dass mit dieser Mannschaft in dieser Saison wohl zu rechnen sein wird.<br><br>



Vier HCI Spieler vertreten die Vereinsfarben des HCI im österreichischen U16 Auswahlteam beim IIHF Development Camp in Sheffield (England). Fabian Hechenberger, Taylor Holst, Daniel Mitterdorfer und Markus Prock werden in England internationale Kontakte knüpfen, Erfahrungen austauschen und ihr Können unter Beweis stellen.<br><br>

Im österreichischen U20 Nationalteam vertreten Matthias Haller und Herbert Steiner die Vereinsfarben des HC Tiroler Wasserkraft Innsbruck. Im Rahmen des 4-Nationenturniers, welches in der Zeit vom 10.-11.11.2004 in Telfs stattfindet, stehen Spiele gegen Dänemark, Frankreich und Italien am Programm. Harte Prüfsteine also die genau richtig sind, um sich für einen Platz im Kader für die bevorstehende Weltmeisterschaft zu empfehlen.