Siege vorm Spitzenspiel



Teilen auf facebook


Mittwoch, 18.Dezember 2002 - 12:57 - Wels, Stockerau, Gmunden und Mödling. So heissen die vier Gewinner des 9. Spieltages in der NÖ/OÖ Landesliga. Der UEC scheint bereit für das kommende Spitzenspiel gegen Wels.Bereits am Freitag setzte sich der nächste Gegner des UEC Mödling - der Tabellenführer EC Wels gegen den EHC Tulln knapp mit 5:3 durch. Ausschlaggebend war vor allem das starke zweite Drittel, das die Oberösterreicher klar mit 4:1 für sich entscheiden konnten.



Der UEC Mödling lies sich auch vom Meister ATSV Steyr nicht stoppen und feierte nunmehr den sechsten Sieg in Folge. Nach schleppenden Beginn setzten sich die Dragons am Ende klar mit 0:5 durch. Damit ist das erhoffte Duell der derzeit besten Mannschaften der Liga perfekt. Am kommenden Samstag trifft der UEC Mödling in der heimischen Eisarena Mödling auf den EC Wels. Spielbeginn ist 19:30 Uhr. Die Fans können sich auf ein spannendes vorweihnachtliches Spiel freuen!



In den beiden restlichen Partien setzte sich UEHV Gmunden mit 7:4 gegen den EV Krems und der EV Stockerau auswärts mit 5:4 gegen Amstetten durch.



Ergebnisse

EC Wels - EHC Tulln 5:3 (1:1, 4:1, 0:1)
EC Amstetten - EV Stockerau 4:5 (1:1, 3:1, 0:3)
ATSV Steyr - UEC Mödling 0:5 (0:0, 0:2, 0:3)



UEHV Gmunden - EV Union Krems 7:4 (1:2, 4:0, 2:2)





Vorschau

Freitag, 20. Dezember 2002 19:30 Uhr
EV Stockerau - UEHV Gmunden


Freitag, 20. Dezember 2002 20:10 Uhr
EHC Tulln - ATSV Steyr


Samstag, 21. Dezember 2002 19:30 Uhr
UEC Mödling - EC Wels


Samstag, 21. Dezember 2002 19:30 Uhr
EV Union Krems - EC Amstetten



Tabelle NÖ/OÖ Landesliga


1. EC Wels 9 8 0 1 46:20 +26 16
2. UEC Mödling 8 6 0 2 45:25 +20 12
3. UEHV Gmunden 8 6 0 2 40:31 + 9 12
4. EHC Tulln 8 5 0 3 43:31 +12 10
5. EV Stockerau 9 3 0 6 32:46 -14 6
6. ATSV Steyr 8 3 0 5 19:40 -21 6
7. EC Amstetten 9 2 0 7 31:45 -14 4
8. EV Union Krems 9 1 1 7 28:46 -18 3