01.10.2017, Messestadion, Dornbirn, AUT, EBEL, Dornbirn Bulldogs vs Moser Medical Graz99ers, 8. Runde, im Bild Markus Pirmann (Moser Medical Graz 99ers) // during the Erste Bank Icehockey League 8th round match between Dornbirn Bulldogs vs Moser Medical Graz99ers at the Messestadion in Dornbirn, Austria on 2017/10/01. EXPA Pictures © 2017, PhotoCredit: EXPA/ Peter Rinderer EXPA/ Peter Rinderer

99ers brauchen gegen den VSV dringend Punkte



Teilen auf facebook


Donnerstag, 16.November 2017 - 13:57 - Auf Platz 9 stehen die Graz 99ers in der EBEL Tabelle, haben aber die Top 6 noch in Sichtweite. Das hat auch der VSV, der morgen zu Gast in der Steiermark ist und einen Verfolger aus der unteren Tabellenhälfte abhängen könnte.

Auf die Moser Medical Graz99ers und den EC VSV wartet nach dem International Break am Freitag in Graz gleich ein richtungsweisendes Spiel. Die Adler können mit einem vollen Erfolg die Steirer im Kampf um einen Top 6 Platz distanzieren, andererseits kann Graz mit einem Dreier mit Villach an Punkten (26) gleichziehen. Vor dem International Break zeigten die Moser Medical Graz99ers und der EC VSV unterschiedliche Gesichter: Während Villach im November bisher beide Spiele klar gewinnen konnte und dabei zehn Treffer erzielte, blieben die Steirer in ihren beiden Auftritten ohne Punkte. Neben dem EC VSV sind nur noch Fehervar AV19 und Leader EV Vienna Capitals im November ohne Niederlage und zugleich auch ohne Punkteverlust! Die Steirer teilen ihr Schicksal in diesem Monat noch punktelos zu sein nur mit dem HCB Südtirol Alperia.

Heimteam im Vorteil!? In den letzten sechs Duellen dieser beiden Teams gewann stets das Heimteam, u.a. siegte der EC VSV im ersten Saisonduell zu Hause 4:3. Villach wartet seit 16. Feber 2016 oder 639 Tagen auf einen Erfolg in der Murstadt, seither blieben drei Mal in Folge die Punkte im Merkur Eisstadion. Der EC VSV legte seit Ende September eine interessante Serie hin, holte stets zwei Siege in Folge und verlor dann immer zwei Mal in Folge. N/N/S/S/N/N/S/S/N/N/S/S – lautet die Bilanz der Blau-Weißen aus den letzten zwölf Spielen. Kyle Beach kehrt mit dem EC VSV am Freitag erstmals als Gegner zu seinem Ex-Klub nach Graz zurück.

„Wir sind top motiviert für das Match gegen den VSV. Es wird sicher ein packendes Spiel“, ist man sich im Lader der 99ers einig. Greg Holst, Headcoach des EC VSV, zum Spiel in Graz: „Wir freuen uns, nach einer so langen Pause, endlich wieder zu spielen. Graz ist ein sehr gefährlicher Gegner, die Teams in der Tabelle liegen sehr eng beisammen und jeder Punkt zählt und um jeden Punkt wird gekämpft. Es wird sicher kein einfaches Spiel, wir müssen 60 Minuten voll konzentriert sein. Es ist alles offen, die Kleinigkeiten werden dieses Spiel entscheiden!“

Fr, 17.11.2017: Moser Medical Graz99ers – EC VSV (19:15 Uhr)
Referees: BABIC, SMETANA, Bärnthaler, Nemeth.


passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
Moser Medical Graz 99ers
EC Villacher SV


Quelle:red/kf