Reinhard Eisenbauer, Hockeyfans.at

Team Austria: Große Gegner bei Olympia



Teilen auf facebook


Sonntag, 10.Februar 2013 - 18:55 - Noch feiert das Team Austria in Bietigheim Bissingen den Gruppensieg bei der Olympia Qualifikation und wenn die Spieler hören, was da nächstes Jahr auf sie zukommt, wird die Freude gleich noch größer sein. Die Gegner der Vorrunde des Olympischen Turniers stehen fest.

Kanada, Finnland und Norwegen - das werden die Gegner Österreichs beim Olympischen Eishockeyturnier von Sochi sein. Und da warten sehr große Namen auf die Mannschaft von Manny Viveiros, denn die NHL wird wieder für das Turnier eine Pause einlegen, wie erst kürzlich der ehemalige Weltklassespieler Valery Kamensky (Board Member der KHL) bestätigte.

Damit kommen die Superstars nach Russland - auch für das Team Austria werden dann alle NHL Stars auflaufen können. Bereits während der Partie gegen Deutschland twitterten Thomas Vanek und Michael Grabner emsig um die Wette und beglückwünschten ihre Landsmänner zum Erfolg. Auch ein Andreas Nödl wird dann sicherlich zur Verfügung stehen und vielleicht wird selbst Thomas Pöck bei diesem nicht so alltäglichen Großevent seine Rückkehr ins Nationalteam andenken.

Die Hochkaräter kommen
Dass die Gegner aus Kanada und Finnland aber nicht nur eine Handvoll NHL Stars aufbieten werden, sondern eine ganze Mannschaft voller NHL Cracks, wird ein einmaliges Erlebnis für alle Teamspieler sein. Mit Kanada hat man sogar den Titelverteidiger von Vancouver 2010 als Gegner, Finnland wurde damals Vierter, Norwegen endete auf Platz 10.

Im Jahr 2010 schickte Kanada ein echtes All Star Team an den Start. Im Tor Kapazunder wie ein Brodeur, Luongo und Fleury, dazu noch Superstars wie Sidney Crosby, Rick Nash, Joe Thornton, Dany Heatly und viele mehr. Recht viel anders wird das auch in Sochi nicht sein.

passende Links:

nhl.com
Offizielle Seite des IOC